Abo
  • Services:

Nvidia-Treiber listen neue GeForceFX-Varianten

GeForceFX 5200 SE, GeForceFX 5600 SE und GeForceFX 5900 SE gelistet

Die Hardware-News-Site X-bit Labs hat im DetonatorFX-Treiberpaket mit der Versionsnummer 45.23 drei neue Grafikchip-Bezeichnungen gefunden: Den schon auf einer MSI/Nvidia-Roadmap aufgetauchten GeForceFX 5200 SE, aber auch die bisher noch nicht genannten GeForceFX-Chips 5600 SE und 5900 SE.

Artikel veröffentlicht am ,

Das weist darauf hin, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Nvidia die drei neuen Grafikchips einführen wird. Mehr als die Namen der bisher von Nvidia noch nicht offiziell vorgestellten GeForceFX-Chips ließ sich jedoch nicht aus den Treibern in Erfahrung bringen, so X-bit Labs.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Zumindest beim GeForceFX 5600 SE wird jedoch erwartet, dass er als Billig-Version des 5600 primär für PC-Hersteller gedacht ist und damit entsprechende Grafikkarten nicht im Einzelhandel zu finden sein werden. Damit kann man davon ausgehen, dass gleiches für den 5900 SE im gehobenen Preisbereich gilt. Grafikkarten könnten hingegen auch im Retail-Bereich die endgültige Ablösung für die immer noch verkauften GeForce4-MX-Grafikkarten sein, die preislich noch deutlich niedriger als die technisch weiterentwickelten GeForceFX-5200- und GeForceFX-5200-Ultra-Grafikkarten angesiedelt sind.

Damit sind von den GeForceFX-SE-Produkten keine Leistungssprünge zu erwarten, sondern eher in Chip- und Speichertakt abgespeckte Versionen für Komplettsysteme. Ähnliches gibt es von ATI etwa mit einem niedriger getakteten Radeon 9700, welche der PC-Hersteller Dell unter dem Namen "Radeon 9700 TX" in einigen Rechnern verbaut hatte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

profmartin 15. Aug 2003

da hat man wohl den 45.23 von siemens der ein paar tage voher aufgetaucht ist getestet...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /