Abo
  • Services:

Warcraft-III-Add-On über eine Million Mal verkauft

Achtes Spiel von Blizzard, das die Millionen-Grenze knackt

Die erfolgsverwöhnten Entwickler von Blizzard können auch zu ihrem aktuellen Titel, dem Warcraft-III-Add-On "The Frozen Throne" wieder Rekordzahlen vermelden. Seit der Veröffentlichung im Juli 2003 wurde die Erweiterung bereits über eine Million Mal verkauft und führt nicht nur in den USA, sondern auch in Europa und Asien in vielen Ländern weiterhin die Verkaufs-Charts an.

Artikel veröffentlicht am ,

The Frozen Throne ist damit bereits das achte Spiel von Blizzard, das die Millionenmarke knackt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

The Frozen Throne
The Frozen Throne
"Wir sind sehr glücklich über den Erfolg von Warcraft III: The Frozen Throne", erklärt Mike Morhaime, President und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Wir haben uns sehr viel Mühe dabei gegeben, den Spielern all das, was bereits Warcraft III: Reign of Chaos bot, in noch größerem Umfang zu bieten und das ganze um zahlreiche neue Features zu erweitern. Der große Erfolg zeigt uns, dass sich die harte Arbeit gelohnt hat."

Mehr zu The Frozen Throne im Golem.de-Spieletest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

hal 17. Aug 2003

Der Typ um den's hier ging schrieb: So nun erklär mir bitte wo der von Addon redet. Dann...

kagi 16. Aug 2003

geh in einen örtlichen ich-bin-doch-nicht-blöd markt, packung aus dem regal schnappen...

hoac 16. Aug 2003

viele addons sind eine frechheit, weil sie die ursprünglich versprochenen features...

hal 16. Aug 2003

Bisschen bescheuert sich den Müll zu brennen wenn man ihn schlecht findet oder? Wenn du...

LH 15. Aug 2003

Jup, das funktioniert bei denen sehr gut. Obwohl das bei Netzwerksessions egal ist. Ich...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /