Abo
  • Services:
Anzeige

Kleiner Fotodrucker von Hewlett-Packard: Photosmart 245

Fotoausdrucke direkt aus der Kamera

Hewlett-Packard (HP) hat mit dem Photosmart 245 einen neuen kompakten Tintenstrahl-Fotodrucker angekündigt. Er löst den HP Photosmart 230 ab und kann nun auch mit der von HP in mehreren neuen Druckern verwendbaren Grauton-Patrone ausgerüstet werden. Zudem ist er im Unterschied zu seinem Vorgänger nicht nur schneller sondern auch deutlich günstiger geworden und unterstützt nun die xD-Picture-Card.

Anzeige

Das Gerät kann randlose Ausdrucke im Format 10 x 15 Zentimeter erstellen und wiegt 1,4 Kilogramm. Obwohl es damit mitnahmetauglich ist, kommt es leider nicht ohne Stromnetz aus. Ein optional erhältlicher Autoadapter sorgt jedoch dafür, das man sich zumindest im PKW oder LKW nicht unbedingt eine Steckdose suchen muss.

Der HP Photosmart 245 druckt nach Herstellerangaben entsprechende Fotos innerhalb von rund 90 Sekunden mit einer Auflösung von hochgerechnet bis zu 4.800 dpi oder alternativ mit der PhotoREt-III-Precision-Technik. Tatsächlich ist das Gerät aber ein 1.200-dpi-Drucker mit 16 MByte Speicher. Der Papiereinzug fasst wie das Ausgabefach bis zu 26 Blatt.

HP Photosmart 245
HP Photosmart 245

Über ein 4,6 Zentimeter messendes Farb-Display kann der Anwender das zu druckende Bild vorab begutachten und per Knopfdruck zum Beispiel Größe, Farbe und Helligkeit der Bilder steuern. Durch Speicherkartenplätze für Compact Flash, Memory Stick, SD-Card, Smart Media und xD-Picture-Card kann man die Fotos auch direkt ohne Umweg über den Computer einlesen und drucken. Aus Videos, die sich auf den Speicherkarten befinden, kann man mit dem Drucker Standbilder festhalten und ausdrucken. Darüber hinaus wurde eine USB-1.1-Schnittstelle integriert, die den Drucker mit dem Rechner verbindet.

Neben einer Dreikammer-Farbdruckpatrone kann mit dem Photosmart 245 auch eine HP Fotopatrone mit zwei grauen Tinten - ein Hell- und ein Dunkelgrau - sowie eine schwarze Fototinte genutzt werden. Die damit wesentlich erweiterte Grauskala soll bei Schwarzweiß-Fotos bessere Ergebnisse bringen. Treiber gibt es für Windows 98, Me, 2000, XP sowie für MacOS 9 und MacOS X ab der Version 10.1.

Der HP Photosmart 245 soll ab Anfang September 2003 zum Preis von 199,- Euro im Handel erhältlich sein. Passendes HP Premium Fotopapier in glänzender Ausführung kostet für 20 Blatt 7,99 Euro; die Dreikammer-Farbdruckpatrone wird für 38,- Euro angeboten und die Grau-Patrone kostet 28,- Euro. Beide sollen nach Angaben von HP für rund 125 Fotos ausreichen.


eye home zur Startseite
Toll 15. Aug 2003

ist natürlich nicht sofort verfügbar oder gar mobil einsetzbar, deswegen nicht ganz mit...

AD (golem.de) 15. Aug 2003

Hehe, danke. AD (Golem.de)

Siran 15. Aug 2003

Zitat: "Fotostrahl-Fotodrucker" Ihr meint sicherlich Tintenstrahl-Fotodrucker, oder? ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn
  3. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  2. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  3. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  4. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  5. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  6. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  7. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  8. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  9. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  10. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Displayauflösung - was denn nun?

    tastenmann | 10:10

  2. Re: Geländegängigkeit wichtiger als neue Konzepte

    nicoledos | 10:10

  3. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    bombinho | 10:06

  4. Re: Festbrennweite, 1 Stunde Akkulaufzeit, 500¤

    ckerazor | 10:06

  5. Re: VPN hilft nicht..

    kendon | 10:06


  1. 10:08

  2. 09:11

  3. 08:55

  4. 07:37

  5. 07:27

  6. 23:03

  7. 19:01

  8. 18:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel