Abo
  • Services:

Kleiner Fotodrucker von Hewlett-Packard: Photosmart 245

Fotoausdrucke direkt aus der Kamera

Hewlett-Packard (HP) hat mit dem Photosmart 245 einen neuen kompakten Tintenstrahl-Fotodrucker angekündigt. Er löst den HP Photosmart 230 ab und kann nun auch mit der von HP in mehreren neuen Druckern verwendbaren Grauton-Patrone ausgerüstet werden. Zudem ist er im Unterschied zu seinem Vorgänger nicht nur schneller sondern auch deutlich günstiger geworden und unterstützt nun die xD-Picture-Card.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät kann randlose Ausdrucke im Format 10 x 15 Zentimeter erstellen und wiegt 1,4 Kilogramm. Obwohl es damit mitnahmetauglich ist, kommt es leider nicht ohne Stromnetz aus. Ein optional erhältlicher Autoadapter sorgt jedoch dafür, das man sich zumindest im PKW oder LKW nicht unbedingt eine Steckdose suchen muss.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Der HP Photosmart 245 druckt nach Herstellerangaben entsprechende Fotos innerhalb von rund 90 Sekunden mit einer Auflösung von hochgerechnet bis zu 4.800 dpi oder alternativ mit der PhotoREt-III-Precision-Technik. Tatsächlich ist das Gerät aber ein 1.200-dpi-Drucker mit 16 MByte Speicher. Der Papiereinzug fasst wie das Ausgabefach bis zu 26 Blatt.

HP Photosmart 245
HP Photosmart 245

Über ein 4,6 Zentimeter messendes Farb-Display kann der Anwender das zu druckende Bild vorab begutachten und per Knopfdruck zum Beispiel Größe, Farbe und Helligkeit der Bilder steuern. Durch Speicherkartenplätze für Compact Flash, Memory Stick, SD-Card, Smart Media und xD-Picture-Card kann man die Fotos auch direkt ohne Umweg über den Computer einlesen und drucken. Aus Videos, die sich auf den Speicherkarten befinden, kann man mit dem Drucker Standbilder festhalten und ausdrucken. Darüber hinaus wurde eine USB-1.1-Schnittstelle integriert, die den Drucker mit dem Rechner verbindet.

Neben einer Dreikammer-Farbdruckpatrone kann mit dem Photosmart 245 auch eine HP Fotopatrone mit zwei grauen Tinten - ein Hell- und ein Dunkelgrau - sowie eine schwarze Fototinte genutzt werden. Die damit wesentlich erweiterte Grauskala soll bei Schwarzweiß-Fotos bessere Ergebnisse bringen. Treiber gibt es für Windows 98, Me, 2000, XP sowie für MacOS 9 und MacOS X ab der Version 10.1.

Der HP Photosmart 245 soll ab Anfang September 2003 zum Preis von 199,- Euro im Handel erhältlich sein. Passendes HP Premium Fotopapier in glänzender Ausführung kostet für 20 Blatt 7,99 Euro; die Dreikammer-Farbdruckpatrone wird für 38,- Euro angeboten und die Grau-Patrone kostet 28,- Euro. Beide sollen nach Angaben von HP für rund 125 Fotos ausreichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Toll 15. Aug 2003

ist natürlich nicht sofort verfügbar oder gar mobil einsetzbar, deswegen nicht ganz mit...

AD (golem.de) 15. Aug 2003

Hehe, danke. AD (Golem.de)

Siran 15. Aug 2003

Zitat: "Fotostrahl-Fotodrucker" Ihr meint sicherlich Tintenstrahl-Fotodrucker, oder? ;)


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /