Abo
  • Services:
Anzeige

Umsatz im Musikmarkt sinkt im ersten Halbjahr um 16 Prozent

Nationale Künstler haben hohe Anteile in den Charts

Der Musikabsatz in Deutschland ist nach den Angaben der deutschen Phonoverbände im ersten Halbjahr 2003 um 16,3 Prozent gesunken. Vor allem die Compilations hatten starke Umsatzeinbußen zu verzeichnen.

Anzeige

Für Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände, sind die Gründe für den Umsatzrückgang schnell gefunden: Die "ungebremste Zunahme massenhafter digitaler Musikkopien" und die Wirtschaftslage "am Rande einer Rezession" macht er dafür verantwortlich.

Besonders stark war der Rückgang im Bereich der Funk- und TV-beworbenen Hit-Compilations (minus 47,5 Prozent). Weit überdurchschnittlich sei auch das Single-Segment betroffen, das um 21,3 Prozent zurückging. Die Musikindustrie macht hierfür insbesondere das Internet verantwortlich.

Große Erfolge haben nach Angaben der Verbände nationale Künstler zu verzeichnen, die in den Album-Charts ihren Anteil von 23 Prozent auf 29,2 Prozent und im Singles-Segment ihren Anteil von 41,1 auf 53,3 Prozent erhöhten.


eye home zur Startseite
123kid 23. Sep 2003

Genau das ist die richtige Einstellung! Ich kaufe erst wieder eine CD wenn die grossen...

riszu 23. Sep 2003

die musikindustrie hat es nicht anders verdient. eigentlich hab ich mir immer nur lieder...

nyquist 18. Aug 2003

es gibt nun mal sachen, die NICHT über flohmarkt, ebay, etc zu finden sind, weil sie z.B...

arista 18. Aug 2003

und wenn die tauschbörsen erstmal alle verboten sind, wird sich die musikindustrie...

Andreas J. 17. Aug 2003

wer so wie die musikindustrie mit ehrlichen kunden umgeht (kopierschutz, rechtslage) hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. ABB AG, Ladenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  3. ab 436,30€

Folgen Sie uns
       

  1. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  2. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  3. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  4. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  5. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  6. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  7. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  8. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  9. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  10. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Ohne das Logo ...

    Seismoid | 17:33

  2. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    schap23 | 17:32

  3. Re: Mal ein paar persönliche Fahrprofil...

    thinksimple | 17:30

  4. Re: Der konkrete Verstoß

    smirg0l | 17:29

  5. Re: 300gb Junge Junge

    ArcherV | 17:28


  1. 17:08

  2. 17:00

  3. 16:55

  4. 16:38

  5. 16:08

  6. 15:54

  7. 14:51

  8. 14:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel