Abo
  • Services:

SCO: Die GPL ist ungültig

Verstößt die GPL gegen Bundesrecht der USA?

In Reaktion auf IBMs Gegenklage hat SCOs Anwalt Mark Heise von der Kanzlei Boies Schiller & Flexner LLP gegenüber dem Wall Street Journal erklärt, die GPL, also die Lizenz unter der Linux steht und auf deren Grundlage IBM zum Teil seine Gegenklage aufbaut, sei ungültig. Damit greift SCO nun einen der Grundpfeiler von freier Software und Open-Source-Software an.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von SCO-Anwalt Heise verstößt die GNU General Public License (GPL) gegen Bundesrecht und ist somit ungültig. Dieses gestatte es Computernutzern maximal eine einzelne Sicherheitskopie einer Software anzulegen, die GPL hingegen erlaube eine unbegrenzte Zahl von Kopien, so Heise gegenüber dem Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. inovex GmbH, Karlsruhe, Köln

Würde es SCO gelingen mit dieser Argumentation einen Richter zu überzeugen, könnten daraus erhebliche Probleme für die Open-Source-Community entstehen. Zwar wäre ein Anpassung der Lizenz durchaus denkbar, doch könnten sich Nutzer von GPL-Software zahlreichen Klagen von Software-Entwicklern gegenüber stehen.

Eric S. Raymond erklärte gegenüber dem Blatt, man habe bereits eine alternative Lizenz entwickelt, die auch Linus Torvalds unterstützen würde, sofern dies nötig wäre. Raymon hält dies aber für eher unwahrscheinlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten

tralala 22. Sep 2003

es wird dich wundern, aber ich bin selbst komponist, porduzent, und sogar verleger. wenn...

blubb 19. Aug 2003

Abgesehen davon, daß der Begriff Software jede Form von Programmen und Daten für Computer...

Optimist 18. Aug 2003

drei Jahre?! vier Moate, mehr geb ich denen nicht!

Aldi 18. Aug 2003

Sicher (noch?) nicht. Es gibt eine ganze Reihe Leute, darunter leider auch nicht wenige...

guesti 18. Aug 2003

Wie in Kreisen der Unehrlichen üblich, wird sich SCO früher oder später selbst erledigen...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /