Abo
  • Services:
Anzeige

Release Candidate 3 von OpenOffice 1.1 ist da

Derzeit nur englischsprachige Version erhältlich

Mit dem Release Candidate 3 von OpenOffice 1.1 gehen die Entwickler des Office-Pakets einen weiteren Schritt auf die fertige Version der Software zu. Mit dem dritten Release Candidate sollen weitere, kleine Programmfehler behoben sein, um die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software zu erhöhen.

Anzeige

OpenOffice 1.1 erhielt verbesserte Im- und Export-Filter, was den Umgang mit Office-Dateien der Microsoft-Produkte vereinfachen soll. Zudem lassen sich beliebige Dokumente direkt als PDF-Datei speichern, so dass ein bequemer Datenaustausch möglich ist, sofern die betreffenden Dokumente später nicht editiert werden müssen. Mit der neuen Version von OpenOffice können Dateien auch in PDA-Formate exportiert werden, wobei für PalmOS-Geräte das weit verbreitete AportisDoc-Format angeboten wird, während für die Windows-CE-Plattform als Exportformate Pocket Word sowie Pocket Excel bereit stehen. Schließlich unterstützt das Office-Paket die Dateiformate Flash, DocBook, "flat XML" und XHTML.

Als weiteres gehört eine Silbentrennung für die Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch sowie Dänisch und eine Rechtschreibprüfung in Englisch und Italienisch zum Lieferumfang. Dabei soll eine n-gram-Analyse bessere Korrekturvorschläge bei der Rechtschreibprüfung liefern. Über einen neuen Kommandozeilenparameter starten Präsentationen nun direkt nach dem Laden. Als weiteres wurde ein beispielhafter XSLT-Filter für das XML-Format aus Office 2003 integriert, und es werden Formularfelder aus Excel 95 und früher unterstützt.

Ferner lassen sich nun Zeichnungen in Kopf- und Fußzeilen einfügen und mit der UNO-Python-Bridge steht mit Python eine weitere Programmiersprache für das OpenOffice-Komponentenmodell UNO zur Verfügung. In den UNIX-Versionen von OpenOffice lassen sich Bitmap-Bilder per Copy-and-Paste bearbeiten. Ferner sammelt ein Assistent bei Programmabstürzen Informationen und leitet diese an die Entwickler weiter, damit diese Programmfehler leichter bereinigen können. Ferner gehören die Vera Fonts von Bitstream ab sofort zum Lieferumfang.

OpenOffice 1.1 Release Candidate 3 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und Solaris in englischer Sprache zum Download bereit. Eine deutschsprachige Version wird vermutlich in Kürze folgen. Die aktuelle Fassung kann über eine existierende OpenOffice-Installation der Version 1.0.x installiert werden. Da die aktuelle Version keine für den Endanwender wesentlichen Änderungen im Vergleich zu den vorherigen Release Candidates biete, sollten nur Anwender, die zum Test beitragen wollen, die aktuelle Version herunterladen, meint das Entwickler-Team.


eye home zur Startseite
Rolf Meyer 18. Aug 2003

Guten Tag. Unter http://de.openoffice.org/marketing/stories/index.html sind...

Paul Seidel 15. Aug 2003

Danke, nachdem inzwischen dutzende eMails mit Erläuterungen bei mir eingetroffen sind...

MaX 15. Aug 2003

"Nutzt das wirklich jemand im Produktiveinsatz?" Ja, z.B. in der Steuerberaterkanzlei...

Paul Seidel 15. Aug 2003

Nutzt das wirklich jemand im Produktiveinsatz? Nicht, das ich mit Microsoft Office...

Sebs 15. Aug 2003

Ich bin nicht sicher, aber wohl so um den 19. September, falls nichts dazwischenkommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. über Hays AG, Berlin
  3. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  4. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       

  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DebugErr | 02:35

  2. Re: Rechtschreibung Überschrift

    cicero | 01:05

  3. Der Bedarf steigt

    cicero | 01:04

  4. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  5. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel