Abo
  • Services:

FTP-Server des GNU-Projekts gecrackt

GNU-Quelltexte offenbar unverändert

Der zentrale FTP-Server des GNU-Projekts steht bereits seit geraumer Zeit unter fremder Kontrolle. Ein Nutzer hatte im März 2003 eine Sicherheitslücke ausgenutzt und so Root-Zugriff auf der Maschine erlangt. Derzeit ist man dabei, die Integrität der auf dem Server zur Verfügung stehenden Dateien zu prüfen und diese auf einem Ersatz-System einzuspielen. Bislang gehen die Verantwortlichen aber davon aus, dass kein Source-Code des GNU-Projekts verändert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit werden alle Dateien, für die bekannte MD5-Checksummen existieren, anhand dieser überprüft, was ausschließen soll, dass die Dateien unbemerkt verändert wurden. Auch wenn ein großer Teil der Dateien bereits wieder zur Verfügung steht, ist die Überprüfung noch nicht abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Der GNU-FTP-Server wurde bereits im März 2003 gecrackt, was aber erst in der letzten Juli-Woche aufgefallen ist. Der Angreifer nutzte dabei den so genannten "Ptrace Exploit", eine lokale Sicherheitslücke im Linux-Kernel, die kurz zuvor veröffentlicht wurde. Er erlangte Root-Rechte und installierte ein trojanisches Pferd. Wie es scheint, so Bradley M. Kuhn, Executive Director der Free Software Foundation, sei der Cracker aber in erster Linie daran interessiert gewesen, Passwörter auszuspähen und den Server für Angriffe auf andere zu nutzen.

Seit dem 1. August 2003 werden alle neuen Veröffentlichungen mit GPG (GNU Privacy Guard) von deren Betreuer signiert. Damit soll eine automatische Zertifizierung der Integrität der Quelltexte sichergestellt werden. Zudem wurde den GNU-Maintainern der lokale Zugriff auf den FTP-Server vorübergehend gesperrt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

TranceaverMX 17. Aug 2003

"Bei Windows ist das allerdings anders, dort nutzt der beste Admin nichts." Einfach der...

TranceaverMX 17. Aug 2003

"Bei Windows ist das allerdings anders, dort nutzt der beste Admin nichts." Einfach der...

David L. 15. Aug 2003

Wenn ich mich richtig erinn're war der ptrace-exploit doch nur lokal, oder? Das würde...

Murk 14. Aug 2003

SMTP-AUTH?

CONDOR 14. Aug 2003

Genau, wen du der meinung bist ok. Und wieso kommen so viele Windows Lücken zum...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /