Abo
  • Services:

Corinex-DSL-Router für die Steckdose ab September erhältlich

Vom Breitbandmodem ins häusliche Stromnetz

Der kanadische Netzwerk-Hardware-Hersteller Corinex hat nun auch seinen "Powerline Router" vorgestellt, der einen DSL-Router mit 4-Port-Fast-Ethernet-Switch und einen HomePlug-1.01-kompatiblen Powerline-Adapter beherbergt. Letzterer ermöglicht eine Netzwerk- und Internetnutzung über das Stromnetz in Wohnung oder Einfamilienhaus - sofern für die einzelnen Zimmer entsprechende Powerline-Adapter für die Steckdosen erworben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Corinex' Powerline Router bietet die üblichen DSL-Router-Funktionen wie NAT, DHCP, Firewall, VPN-Support und 56-Bit-DES-Verschlüsselung im Stromnetzwerk. Ein DSL-Modem ist nicht integriert, es wird an den WAN-Port des Geräts angesteckt. Das interne Netzteil des Powerline-Routers sorgt sowohl für die Stromversorgung als auch für die Ethernet-per-Stromnetz-Anbindung.

Corinex Powerline Router
Corinex Powerline Router

In Deutschland soll der Powerline-Router für etwa 130,- Euro im Handel ab Anfang September 2003 erhältlich sein. Im gleichen Monat folgen voraussichtlich eine um WLAN erweiterte Version, die allerdings einen geswitchten Ethernet-Anschluss weniger hat, sowie ein reiner WLAN-Access-Point für heimische Powerline-Netzwerke. Weitere HomePlug-kompatible Powerline-Produkte will Corinex in den nächsten Monaten vorstellen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Kai 16. Aug 2003

Natürlich ist Kabel die beste Lösung, geht aber nicht immer. Übrigens ist der Stromzähler...

Hase 15. Aug 2003

grundsätzlich sollte in jedem Stromzähler ein Filter enthalten sein, das die Powerline...

banzai 14. Aug 2003

taugt aber nicht viel. Die Geschwindigkeiten von LAN über Steckdose sind nicht...

DrFilou 13. Aug 2003

Na, dann denke doch auch mal darüber nach, Dämpfung ist ja schön, aber dennoch...

panacea 13. Aug 2003

anbei ein paar kleine zitate: Für Phasenübergänge bzw. zur Überbrückung von...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /