• IT-Karriere:
  • Services:

Banjo-Kazooie und Sabre Wolf: Neue GBA-Spiele von Rare

THQ schließt Publishing-Abkommen mit Microsoft

Obwohl das britische Entwickler-Studio Rare mittlerweile zu Microsoft gehört und dementsprechend nicht mehr wie in den Jahren zuvor Titel für Nintendos Heimkonsolen entwickelt, sollen in den nächsten Monaten eine ganze Reihe neuer GBA-Titel von Rare erscheinen. Dazu gehören Banjo-Kazooie: Grunty's Revenge, Banjo Pilot, It's Mr. Pants und Sabre Wulf.

Artikel veröffentlicht am ,

Banjo-Kazooie (GBA)
Banjo-Kazooie (GBA)
Banjo-Kazooie: Grunty's Revenge basiert dabei auf dem N64-Titel Banjo-Kazooie, der seinerzeit durch einfallsreiches Gameplay und eine großartige Präsentation zu den besten Plattform-Titeln überhaupt zählte. Das Spiel soll voraussichtlich im Herbst 2003 erscheinen. Termine für die weiteren GBA-Spiele von rare wurden bisher noch nicht genannt. Für die Veröffentlichung und die Distribution der Spiele wird THQ verantwortlich sein, die mit Microsoft ein weltweit gültiges Distributionsabkommen geschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen

Rare wurde 1985 gemeinsam von den Gebrüdern Stamper sowie Joel Hochberg gegründet, der heute Präsident der Firma ist. Das Unternehmen zog erstmals 1994 mit "Donkey Kong Country" das Interesse der Spieler-Gemeinde auf sich. Der Titel verkaufte sich über acht Millionen Mal und wurde somit zum meistverkauften 16-Bit-Videospiel der Geschichte. Mit durchschnittlich über 1,4 Millionen verkauften Exemplaren pro Titel und zusammengerechnet nahezu 90 Millionen verkauften Spielen seit der Firmengründung wurde Rare zu einer der bekanntesten Adressen in Sachen Spielentwicklung. Fünf der 20 größten N64-Verkaufshits aller Zeiten stammen von Rare, darunter "GoldenEye 007", das Videospiel, das in Nord-Amerika auf Platz zwei der bestverkauften Spiele aller Zeiten steht und und weltweit mehr als acht Millionen Kunden fand.

Im September 2002 wurde Rare von Microsoft übernommen und entwickelt derzeit diverse Titel für die Xbox.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€ bei ubi.com
  2. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...
  3. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  4. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte N300 10TB für 279,00€ (Bestpreis!) und HP 25x LED-Monitor für...

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

    •  /