Abo
  • Services:
Anzeige

Promise bringt Serial-ATA-RAID-5-System auf den Markt

Host-Adapter für PCI-Steckplätze

Promise hat einen Host-Adapter namens FastTrak S150 SX4 auf den Markt gebracht, mit dem man ein RAID-Level-5-System mit Serial-ATA-Festplatten aufbauen kann. Die PCI-Steckkarte enthält anstelle eines traditionellen I/O-Prozessors einen preiswerten Promise RAID-5-ASIC (Application specific integrated circuit), der die RAID-5-XOR-Engine und den Cache-Memory-Controller integriert. Die XOR-Engine wird für die Paritätsinformationsberechnung genutzt.

Anzeige

FastTrak S150 SX4
FastTrak S150 SX4
Der Promise FastTrak S150 SX4 verfügt über vier unabhängige Serial-ATA-Ports, an denen Serial-ATA/150-Festplatten betrieben werden können. Zur Zeit kann mit den verfügbaren Einzelspeicherkapazitäten so ein RAID-5-System mit bis zu 750 GByte Speicherkapazität ausgebaut werden. Zudem beherrscht das Gerät RAID Level 0, 1, 10, 5 sowie JBOD (Just a Bunch Of Drives, ohne RAID-Funktion), erlaubt den Austausch defekter Platten und baut Ersatzplatten automatisch im Betrieb neu auf. Es unterstützt bis zu 256 MByte SDRAM Speicher.

RAID steht für Redundant Array of Inexpensive / Independent Disks und ist in verschiedenen Ausführungen (Level) zu haben. RAID 5 bietet sowohl eine gesteigerte Leistung gegenüber Einzelfestplatten als auch eine Redundanz in der Datenspeicherung und kombiniert damit gleich zwei RAID-Vorteile. Die Daten werden wie bei RAID-0-Systemen auf alle angeschlossenen Platten verteilt - allerdings kommen bei RAID 5 die Paritätsinformationen nicht nur auf eine Festplatte, sondern werden ebenfalls verteilt gespeichert. Da diese Daten außer im Schadensfalle natürlich nicht benötigt werden, können alle angeschlossenen Platten zum parallelen Zugriff genutzt werden. Bei diesen Systemen darf jedoch nie mehr als eine Platte gleichzeitig ausfallen.

Die mitgelieferte Promise-Array-Management-Software erlaubt die Konfiguration des RAID-Systems, und kann sowohl lokal über Windows als auch via TCP/IP genutzt werden. Darüber hinaus unterstützt das Gerät SNMP (Simple Network Management Protocol), so dass auch Applikationen von Drittherstellern darauf zugreifen können.

Der FastTrak S150 SX4 Controller wird mit Treiberunterstützung für Windows 2000, XP und 2003 sowie für Red Hat 8.0/9.0 und SuSE Linux ausgeliefert. Bald soll auch noch Novell Netware 6.5 und Free BSD 4.7 dazu kommen. Das Gerät kostet 199,- US-Dollar und soll über die Distributoren von Promise erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Kasim 28. Jun 2004

Hallo Leute Vor einem halben Jahr habe ich mir den SX4000 zugelegt. Bin damit voll und...

chojin 16. Aug 2003

ecc ist imho unnötig, da diese daten anders als bei einem server nur kurzzeitig im ram...

Bjoern 13. Aug 2003

@plasma: schau dir die bilder auf www.promise.com an, die sind besser. bloss das was du...

Plasma 13. Aug 2003

Trotz 64-Bit und gutem Namen hat 3Ware aber gegen die Konkurrenz ziemlich abgestunken...

Maxx 13. Aug 2003

Also zumindest bei den parallel ATA waren die 3ware Escalade Controller State-of-the...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Media Carrier GmbH, München
  3. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel