Abo
  • Services:
Anzeige

Canon: Kompakter Farb-Laserdrucker für knapp 1000,- Euro

Leider nur an Windows-Rechnern nutzbar

Nachdem Vorreiter wie HP und Minolta-QMS bereits vor einem Jahr kompakte und relativ preiswerte Farb-Laserdrucker für den Schreibtisch auf den Markt gebracht und damit eine neue Produktkategorie geschaffen haben, steigt nun auch Canon mit dem Farb-Laserdrucker LBP-2410 in diesen Markt ein.

Anzeige

Canon LBP-2410
Canon LBP-2410
Der GDI-basierende Drucker liefert nach Herstellerangaben Druckgeschwindigkeiten von bis zu 4 Seiten pro Minute in Farbe und bis zu 16 Seiten pro Minute in schwarzweiß - und das nach Herstellerangaben in einer Auflösung von hochgerechnet 2.400 x 600 dpi - eigentlich arbeitet der Drucker aber mit 600 x 600 dpi.

Der LBP-2410 soll ohne zusätzliche Aufwärmzeit aus dem Stand-by-Modus heraus sofort einsatzbereit sein und mittels der Canon Advanced Printing Technology (CAPT) auch große Druckaufträge mit mehreren MByte Volumen schnell bearbeiten können. Dabei werden die Daten nicht im Druckerspeicher sondern auf dem PC aufbereitet und komprimiert an den Drucker leitet. Daraus ergibt sich laut Canon eine erhebliche Kosteneinsparung. Der Drucker verfügt deshalb auch nur über 8 MByte internen Speicher.

Mit Hilfe der USB-2.0-Schnittstelle wird der LBP-2410 an einen PC angeschlossen. Optional ist eine Netzwerkkarte zum Einsatz in 10/100Base-TX-Netzwerken erhältlich.

Alle wartungsrelevanten Elemente sind in einer Trommel-Cartridge untergebracht. Ein Austausch soll erst nach circa 20.000 Seiten notwendig sein. Im neuen Farb-Laserdrucker kommt ein ölfreier Wachskern-Toner zum Einsatz, der es beispielsweise ermöglicht, sofort auf die Ausdrucke zu schreiben. Die schwarze Kartusche hat bei 5 Prozent Deckung ein Druckvolumen von etwa 5.000 Seiten, während die drei Farbkartuschen für jeweils 4.000 Seiten gut sein sollen.

Der Drucker wird mit einer Papierzufuhr für 125 Blatt und einem Ausgabeschacht mit der gleichen Kapazität ausgeliefert. Optional ist eine Kassette für weitere 250 Blatt erhältlich. Das Gerät misst 482 x 451 x 325 mm und wiegt mit Toner satte 20,7 Kilogramm. Im Betrieb soll die Geräuschentwicklung bei 53 dB liegen, im Standby-Modus soll der Drucker geräuschlos sein. Im Betrieb zieht der Drucker ungefähr 376 Watt und im Standby-Modus ungefähr 21 Watt. Treiber sind nur für Windows 98 und höher verfügbar.

Ab Anfang September 2003 soll der Canon LBP-2410 zum Preis von 999,- Euro in Deutschland erhältlich sein. In Frankreich beispielsweise ist der Preis des Gerätes aber schon auf deutlich unter 800,- Euro gefallen. Die Verbrauchsmaterialien kosten dort ungefähr 93,- Euro für den schwarzen Toner und je 110,- Euro für jede Farbkartusche, so dass man auf den stolzen Preis von über 420,- Euro für einen kompletten Satz kommt. Deutsche Europreise für die Verbrauchsmaterialien sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,00€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  2. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  3. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33

  4. Re: Neue Airport Express?

    HeroFeat | 01:26

  5. Re: Was bedeutet jetzt "schneller"?

    Sammie | 01:25


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel