Abo
  • IT-Karriere:

Sony: Deutsche Preise des PalmOS-PDAs Clié NX73V bestätigt

Der Steckplatz im CompactFlash-II-Format lässt sich nun nicht nur mit der von Sony separat angebotene WLAN-Karte nutzen, sondern man kann auch normale CF-Speicherkarten einsetzen. Bislang war dafür ein kostenpflichtiger Treiber eines anderen Anbieters notwendig. Anders als beim Clié NX70V soll sich der CF-Steckplatz nun in das Gehäuse klappen lassen, wenn der Slot nicht benötigt wird, um das Gerät entsprechend dünn zu halten.

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. JENOPTIK AG, Jena

NX73V - Draufsicht
NX73V - Draufsicht
Der ebenfalls integrierte Memory-Stick-Steckplatz unterstützt auch den Memory Stick Pro, um Speicherkarten mit höherer Speicherkapazität zu verwenden. Das dreh- und klappbare Farb-Display liefert eine Auflösung von 320 x 480 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Die vier Hardware-Knöpfe wurden nun auf die Display-Seite verfrachtet, während diese bei den bisherigen Modellen nur nach dem Aufklappen erreichbar waren und sich oberhalb der Mini-Tastatur befanden. Zum Lieferumfang des NX73V gehört ein mit einer Fernbedienung versehener Kopfhörer für die üblichen MP3-Funktionen.

Der PalmOS-PDA besitzt ferner eine Sprachaufzeichnungs-Funktion sowie Software zur Steuerung von HiFi-Komponenten über die integrierte IR-Schnittstelle und beherrscht polyphone Alarmtöne. Sony spendierte umfangreiche Software, wozu auch der Web-Browser NetFront 3.0 sowie der Picsel Viewer gehört, um Dateien der Formate Word, Excel, PowerPoint und PDF auf dem mobilen Begleiter zu betrachten. Der Lithium-Ionen-Akku soll 14 Tage ohne Steckdose auskommen.

Sony bietet den Clié NX73V nach eigenen Angaben ab sofort in Deutschland zum Preis von 599,- Euro an.

 Sony: Deutsche Preise des PalmOS-PDAs Clié NX73V bestätigt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 469,00€

PDA-User 20. Aug 2003

nachdem sich Treos so unglaublich rasant verkauft haben, dass die Firma Handspring...

Oliver Michalak 12. Aug 2003

Mir geht es nicht um die Marken, sondern um die Funktionen und das Design. Es sollte halt...

Sinbad 12. Aug 2003

nee, PalmOS solls dann schon sein.

iBug 12. Aug 2003

Wie wäre es mit dem P800 wenn es SONY und Handy sein soll?

Sinbad 12. Aug 2003

vorerst nicht. In einem Interview des Beam-Magazins mit einem Product-Manager von Sony...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /