Abo
  • Services:

Digitalkameras für Einsteiger von Hewlett-Packard

Photosmart 435 nur mit Digitalzoom ausgerüstet

Hewlett-Packard bringt mit der Photosmart 435 eine neue 3,2-Megapixel-Digitalkamera für Einsteiger zu einem interessanten Preis auf den Markt. Das Gerät verfügt über kein optisches Zoom sondern über ein 5,67-mm-Fixfokusobjektiv aus Plastiklinsen bei F2,8 (Weitwinkel) und F3,1 (Tele) des 5fach Digital-Zooms. Daneben wurde mit der Photosmart 635 ein 2,1-Megapixel-Modell mit 3fach Zoom angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Belichtungsmessung wird per TTL mit automatischer Belichtung vollzogen, der Lichtwertausgleich kann in +/- 2 Halb-Lichtwertschritten erfolgen. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/1,5 Sekunde und 1/1000 Sekunde und die einstellbare Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100 im Automatikbetrieb und ISO 100 und 200 im manuellen Modus. Der Weißabgleich erfolgt automatisch, anhand von drei Grundeinstellungen oder manuell. Das 1,5-Zoll-TFT-Farb-Display liefert eine Auflösung von 61.600 Pixeln.

HP Photosmart 435
HP Photosmart 435
Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Die Kamera verfügt über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 10 Sekunden. Die Verschlussvorlaufzeit besteht nach Herstellerangaben nur 0,4 Sekunden. Die Kamera ist mit einem eingebauten Miniblitz mit einer Reichweite von 2,5 Metern versehen, speichert JPEG (EXIF 2.2) auf SD- bzw. MMC-Cards und verfügt über einen internen Speicher von 16 MByte.

Auch vertonte Videosequenzen können aufgenommen werden, deren Länge sich nach der Kapazität der genutzten Speicherkarte richtet. Die Auflösung liegt bei 160 x 120 Pixeln bei 15 Frames pro Sekunde. Die Datenübertragung kann neben dem Speicherkartenaustausch auch per USB-1.1-Schnittstelle erfolgen. Die HP Photosmart 435 ist mit der HP Photosmart 8886 Docking Station kompatibel, die optional erhältlich ist.

Die Spannungsversorgung übernehmen 2 AA-Akkus. Die Hewlett-Packard Photosmart 435 misst 117 x 39 x 57 mm und wiegt nach Herstellerangaben ohne Akkus 132 Gramm. Die Kamera soll ab Mitte August 2003 erhältlich sein und 179,- Euro kosten. Eine weitere neue HP-Kamera mit 2,1 Megapixeln, optischem 38 bis 114 mm 3fach Zoom stellt die HP Photosmart 635 dar, die 101 x 42 x 66 mm misst, netto 190 Gramm wiegt und ab Anfang September 2003 für 199,- Euro im Handel erhältlich sein soll. Auch dieses Gerät verfügt über einen SD- bzw. MMC-Card-Slot.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /