Abo
  • Services:

Angetestet: Battlefield 1942: Secret Weapons of WWII

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Mehrspielerdemo erlaubt es innerhalb des Spieles, einen passenden Server auszuwählen und sich mit ihm zu verbinden. Natürlich kann man auch selbst einen Server betreiben. Zahlreiche Foren, die sich mit Battlefield 1942 beschäftigen, halten Hilfetexte bereit, mit denen man die Konfiguration in den Griff bekommt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ifm prover gmbh, Tettnang

Die Grafik des Spiels wurde gegenüber der 1942-Vollversion qualitativ kaum geändert, wobei man bemerken muss, dass die neuen Modelle allesamt sehr detailliert gestaltet und texturiert sind und auch der Sound wie gehabt sehr gut zum Spiel passt.

Screenshot #4
Screenshot #4
In der Vollversion soll dann noch wesentlich mehr Gerät aufgefahren werden, darunter die ferngelenkte Flugabwehrrakete Wasserfall samt Kommandostand, der Nurflügler Horten GO 229, ein T-34 Calliope Raketenwerfer auf einem M4 Sherman-Cassis, den amerikanischen Panzerjäger T95/T28, einen Sturmtiger sowie der amerikanischen Harmstrong Whitworth AW-52 Düsenjäger.

Screenshot #5
Screenshot #5
Dazu gesellt sich ein Douglas C-47-Transportflugzeug, welches auch als mobiler Spawnpoint für Fallschirmjäger dienen kann. Dazu kommen britische und deutsche Kommandotruppen. In der Vollversion sollen darüber hinaus acht Karten und mehrere neue Spielmodi dazu kommen. Das Add-On Battlefield 1942 - Secret Weapons of WW2 soll in Deutschland am 5. September 2003 erscheinen und wird rund 25,- Euro kosten.

Die Demo ist rund 165 MByte groß, ohne zusätzliche Software lauffähig und kann von der EA-Website herunter geladen werden. Dort sind auch viele Mirrors angegeben, die einen schnelleren Download gerade von Europa aus ermöglichen.

Kommentar:
Obgleich das Spiel in der jetzigen Form noch eine Betaversion darstellt, kann man durchaus sagen, dass die Entwickler auf einem guten Weg sind, dem BF1942-Universum eine unterhaltsame Fortführung hinzuzufügen. Vor allem die neuen Fahrzeuge und Waffen sorgen für langanhaltenden Spielspaß, der allerdings auch nicht unerheblich von den Mitspielern beeinflusst wird, die an den Multiplayer-Sessions teilnehmen.

 Angetestet: Battlefield 1942: Secret Weapons of WWII
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 39,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Zetor 25. Sep 2003

Ich hab die demo Gespielt und muss sagen das einem bei diesem Add-On wesentlich mehr...

Kordes 25. Sep 2003

Dass das Spiel BF 1942 und dieses Addon wohl nicht schlecht ist müsst ihr zugeben...

Zetor 29. Aug 2003

Die spiele in Russland sind keine Originale. Mein bester kumpel kommt aus Russland. Der...

Chicken 29. Aug 2003

Warum verkaufen sie dann die neuen Spiele in Russland für 5€. Da frage ich mich dann...

[KGB] ColonelBB 26. Aug 2003

alles Quatsch...EA Games fördert zum Teil die Macher der Mods, das heißt dein Secret...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
    3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

      •  /