Abo
  • Services:
Anzeige

CDV mit schlechten Aussichten - Aus für Imperium Galactica 3

Entlassungen in allen Unternehmensbereichen wegen hoher Verlusterwartung

In einer AdHoc-Mitteilung gab CDV bekannt, dass man für das zweite Quartal 2003 erneut ein negatives Ergebnis erwartet. Nachdem der Spiele-Publisher im vergangenen Jahr auf größeres Wachstum hoffte und seinen Personalbestand aufstockte, reagiert man nun mit Entlassungen - und stellt auch die Entwicklung eines Spiels ein, um Kosten zu senken.

Anzeige

Lag das Nettoergebnis im ersten Quartal 2003 noch bei 1 Million Euro Verlust, würde dieser im zweiten Quartal 2003 voraussichtlich auf 4 Millionen Euro vor Steuern wachsen. Bereits im Vorjahreszeitraum habe der Verlust auf vergleichbarer Höhe gelegen wie der jetzt erwartete.

Das angepeilte Umsatzwachstum habe man aufgrund einiger Release-Verschiebungen sowie unter den Erwartungen liegenden Absatzzahlen im zweiten Quartal nicht realisieren können. Die angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen betreffen alle Unternehmensbereiche und werden sowohl durch das Auslaufen von befristeten Arbeitsverträgen als auch durch betriebsbedingte Kündigungen realisiert.

Galaxy Andromeda
Galaxy Andromeda
Aufgrund der unter den Erwartungen liegenden Absatzzahlen wurde das Spiel "Himmel & Hölle" im abgelaufenen Quartal um 930.000 Euro abgeschrieben. Da zudem die Erfolgsaussichten für das Weltraumstrategiespiel "Galaxy Andromeda" ebenfalls als nicht mehr sehr hoch eingeschätzt würden, will CDV das ehemals unter dem Namen Imperium Galactica III geführte Projekt beenden und ebenfalls bilanziell wertberichtigen. Die Fertigstellung von Galaxy Andromeda/Imperium Galactica III war - nach einigen Verspätungen - zuletzt für das zweite Halbjahr 2003 angekündigt worden.

Trotz der viel versprechenden Produkt-Pipeline für das 2. Halbjahr 2003 geht der Vorstand nicht mehr von einem positiven Ergebnis für das Gesamtjahr aus, so CDV am Freitag, dem 8. August 2003, in seiner AdHoc-Meldung.


eye home zur Startseite
Der Ben 22. Nov 2003

hey leute, wär hätte es gedacht??? schaut mal was die neuesten der neuesten neuigkeiten...

Drake 16. Okt 2003

Die Idee mit der Unterschriftensammlung ist garnicht so schlecht, vielleicht kann man sie...

marti 10. Okt 2003

scheisse scheisse halbes jahr gewartet und jetzt??

Lord Vader 08. Okt 2003

man ich glaubs nich... mir gings genauso - wollte grad kucken wann ig3 rauskommt und...

Marco 08. Okt 2003

Noch ein Nachtrag. Gerade habe ich mich auf der Homepage von CDV umgeschaut. Galaxy...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,99€ statt 99,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 66,02€
  3. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Rechts gewählt ...

    Jesper | 21:36

  2. Re: trololol

    Cystasy | 21:34

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 21:29

  4. Re: Der Sinn dahinter ?

    Mingfu | 21:26

  5. Re: Will das überhaupt jemand?

    Dancer1812 | 21:23


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel