Abo
  • Services:
Anzeige

Gainward übertaktet wassergekühlte GeForce FX 5900 Ultra

Wasserkühlung auch für Ultra/1600- und Ultra/1200-Serie nachrüstbar

Der für die wohl längsten Grafikkarten-Namen bekannte Hersteller Gainward bietet seine GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarte "PowerPack! Ultra/1600 XP Golden Sample" nun - passend zum Wetter - auch in einer Version mit Wasserkühlung an. Gainwards wassergekühlte "CoolFX PowerPack! Ultra/1600 XP Golden Sample" wird von Hause noch höher über dem Standardtakt betrieben, als das Modell mit normaler Lüfterkühlung.

Anzeige

Während die "normale" Ultra/1600 XP mit 470 MHz Chiptakt und 450 MHz Speichertakt arbeitet, sind es bei der CoolFX Ultra/1600 XP beachtliche 500 MHz Chiptakt und 475 MHz Speichertakt. Zum Vergleich: Der Standardtakt des GeForceFX-5900-Ultra-Grafikchips liegt bei 450 MHz und der Speichertakt bei 425 MHz. Die effektivere Wasserkühlung soll die weiter angehobenen Taktraten erlauben, wobei Gainward gar andeutet, dass noch etwas höhere Chiptaktraten möglich sind. Zudem soll die Wasserkühlung einen geräuscharmen bis geräuschlosen Betrieb ermöglichen.

GeForceFX 5900 Ultra mit Wasserkühlung
GeForceFX 5900 Ultra mit Wasserkühlung

Gainwards CoolFX-Wasserkühlung stammt vom Hersteller Innovatek - zu ihr gehören neben den Grafikkarten-Kühler, einer Eheim-Pumpe und einem 400-Watt-Radiator mit 12-cm-Flüsterlüfter auch die nötigen Schläuche. Das Kühlsystem soll damit auch die CPU und den Chipsatz des Rechners auf Raumtemperatur kühlen können, sofern man die entsprechenden Kühlkörper separat erwirbt. Der Speicherausbau der CoolFX Ultra/1600 XP liegt bei den für GeForceFX-5900-Ultra-Karten üblichen 256 MByte DDR-SDRAM, auch die Schnittstellen sind die üblichen: Video-In/Out, VGA und DVI. Die Video-Ein- und -Ausgänge lassen sich über einen zusätzlichen internen Anschluss auch an der Gehäusefront ausführen.

Das versprochene Leistungsplus hat jedoch seinen Preis: Gainwards ab sofort erhältliche "CoolFX PowerPack! Ultra/1600 XP Golden Sample" soll rund 900,- Euro kosten, 200,- Euro mehr als die luftgekühlte Ultra/1600 XP. Beiden liegt eine Firewire-400-PCI-Steckkarte und eine PCI-Soundkarte bei. Wer bereits eine herkömmliche Ultra/1600 XP oder ein Ultra/1200-XP-Modell (GeForceFX 5900, keine Ultra) besitzt, kann sich das CoolFX-Wasserkühlungssystem auch nachkaufen, was mit rund 300,- Euro zu Buche schlägt.


eye home zur Startseite
Gringo 14. Okt 2003

s0 l0ng ---> www.tutorials.de ;) häf fön

Bomsche 05. Okt 2003

Denn ganzen scheiß kriegt mann auch einzeln!!!!!! Einmal für die GeforceFX 5900...

fry 11. Aug 2003

hi there, - is schon jemand. n kollege von mir hat seinen rechner komplett in ner ölwanne...

Klugscheisser 10. Aug 2003

setzten 6. das ist ja das "tolle" an den FCKW's das sie mit nichts reagieren (einmal...

iTom 10. Aug 2003

schlechter vergleich ein ferrari bringt aber deutlich mehr leistung als ein VW-Golf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München oder Augsburg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Arena of Valor Community Germany

    Shiaki | 23:26

  2. Re: Einstieg irrefürend

    Muhaha | 23:23

  3. Re: Gute Idee

    plutoniumsulfat | 23:21

  4. Re: Naja, ohne Numblock...

    plutoniumsulfat | 23:19

  5. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben...

    plutoniumsulfat | 23:17


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel