Abo
  • Services:

Microsoft bringt neues Mausrad zum horizontalen Scrollen

Neue Technik wird am 3. September 2003 vorgestellt

Nachdem in den letzten Tagen bereits einige Gerüchte über ein neues Maus-Scrollrad im Netz kursierten, hat Microsoft nun bestätigt, dass man Anfang September 2003 eine neue Mausgeneration vorstellen will. Mit Hilfe eines 4-Wege-Mausrades soll es dann möglich sein, neben der gewohnten Auf- und Abbewegung auch seitlich zu scrollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hilfreich kann dies unter anderem bei umfangreichen Excel-Tabellen oder sehr breiten Websites sein. Zum seitlichen Scrollen drückt man das Mausrad dabei einfach ein wenig nach rechts bzw. links. Eine weitere sinnvolle Anwendung könnte diese Funktion in Action-Spielen besitzen - das so genannte "Strafen", also die seitliche Bewegung, wäre dann ebenfalls durch leichten seitlichen Druck auf das Mausrad möglich und man müsste hierzu nicht mehr auf die Tastatur zurückgreifen.

4-Wege-Scrollrad
4-Wege-Scrollrad
Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Per leichtem Druck auf das Mausrad kann zudem zukünftig auf der Windows-Plattform zwischen aktiven Anwendungen und Fenstern hin- und hergeschaltet werden, die Nutzung der Alt-Tab-Tastenkombination ist dann nicht mehr notwendig. Das Neue steckt hier aber weniger in der Hardware, sondern im Software-Treiber, zumal diese Funktion nicht wirklich neu ist - diverse aktuell erhältliche Mausmodelle lassen sich bereits mit Hilfe der Treiber entsprechend programmieren. Interessanter ist da schon das "Smooth Scrolling", bei der das Rad flüssig und direkt auf die Drehgeschwindigkeit des Fingers reagiert. Eine schnellere Bewegung wird entsprechend auf den Bildschirm übertragen, so dass man beispielsweise schneller an das Ende eines langen Dokumentes gelangt.

Informationen und Preise zu den neuen Mausmodellen, welche die jetzt vorgestellte Technik nutzen, hat Microsoft bisher noch nicht bekannt gegeben - hier wird man sich wohl bis Anfang September 2003 gedulden müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

John.SInclair 21. Aug 2003

Man seit ihr Doof wofür muss ich denn, Horizontal scrollen können??? Ich drücke einfach...

John.SInclair 21. Aug 2003

Man seit ihr Doof wofür muss ich denn, Horizontal scrollen können??? Ich drücke einfach...

ANTI 11. Aug 2003

Hihi das grenzt nicht an Ignor. sondern an Arroganz. Und das STINKT (ggg).....Jede...

bm 11. Aug 2003

Hmmm... vielleicht sollte ich meine Maus mit darin integriertem voll funktionsfähigem...

bodybag 11. Aug 2003

prob bei wasd ist, dass links davon nimma viel zu belegen ist.. tfgh 4p ;)


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /