Abo
  • Services:

Nintendo will "vollkommen neuartiges Spiele-Produkt" zeigen

GameCube-Produktion gestoppt

Nintendo hat im Rahmen einer Strategie-Konferenz in Tokyo ein neues Spiele-Projekt für das Frühjahr 2004 angekündigt. Ob damit eine neue Konsole oder ein neues Spiel gemeint ist, wollte Nintendo-Chef Satoru Iwata noch nicht offenbaren. Allerdings handele es sich nach seinen Worten um ein "vollkommen neuartiges Spiele-Produkt", mit dem Nintendo für Aufsehen sorgen wolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Nintendo wolle man allerdings aus Wettbewerbsgründen zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Details bekannt geben.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Gleichzeitig musste Nintendo allerdings auch bestätigen, dass die GameCube-Produktion vorerst gestoppt wurde - auf Grund der in letzter Zeit eher schlechten Abverkäufe der Konsole seien die Lager noch so voll, dass vorerst nicht nachproduziert werden müsse. Iwata machte für die derzeit schlechte Lage der Branche und die geringe Nachfrage nach Spielekonsolen unter anderem auch die immer komplexer werdenden Spiele verantwortlich, mit denen zahlreiche Konsumenten Probleme hätten, da die Komplexität Kunden eher abschrecken als zum Kauf anregen würden. Das mysteriöse neue Spiele-Produkt soll unter anderem auch an diesem Punkt ansetzen.

Einige Details wurden zusätzlich zu neuen Spielen bekannt - so arbeitet Namco derzeit an einem neuen Donkey-Kong-Titel für den GameCube, das auf dem GBA sehr erfolgreiche Wario Ware Inc. wird ebenfalls sein Debüt auf Nintendos Heimkonsole feiern. Für 2004 steht - zumindest in Japan - dann ein neues Zelda-Abenteuer an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 12,49€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 4,99€

irata 10. Aug 2003

Was redest du für einen Unsinn? Hier gibt es auch noch andere Österreicher ;-)

Matthias 08. Aug 2003

Hallo Thorsten! Richtig, Ihr habt keine PM abgetippt, sondern den Artikel von Gamespot...

Madwurst 08. Aug 2003

Genau Die artikel von golem.de sind alle klasse. Weiter so..... ...mehr muss man nicht...

Joe 08. Aug 2003

Ich stimm euch zu! Allen könnt ihrs sowieso nicht recht machen... Ich les eure Artikel...

tw (Golem.de) 08. Aug 2003

Da muss man Tom zustimmen. Die Nachricht enthält Abgesehen von der Einstellung der...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /