Abo
  • Services:
Anzeige

Nintendo will "vollkommen neuartiges Spiele-Produkt" zeigen

GameCube-Produktion gestoppt

Nintendo hat im Rahmen einer Strategie-Konferenz in Tokyo ein neues Spiele-Projekt für das Frühjahr 2004 angekündigt. Ob damit eine neue Konsole oder ein neues Spiel gemeint ist, wollte Nintendo-Chef Satoru Iwata noch nicht offenbaren. Allerdings handele es sich nach seinen Worten um ein "vollkommen neuartiges Spiele-Produkt", mit dem Nintendo für Aufsehen sorgen wolle.

Anzeige

Laut Nintendo wolle man allerdings aus Wettbewerbsgründen zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Details bekannt geben.

Gleichzeitig musste Nintendo allerdings auch bestätigen, dass die GameCube-Produktion vorerst gestoppt wurde - auf Grund der in letzter Zeit eher schlechten Abverkäufe der Konsole seien die Lager noch so voll, dass vorerst nicht nachproduziert werden müsse. Iwata machte für die derzeit schlechte Lage der Branche und die geringe Nachfrage nach Spielekonsolen unter anderem auch die immer komplexer werdenden Spiele verantwortlich, mit denen zahlreiche Konsumenten Probleme hätten, da die Komplexität Kunden eher abschrecken als zum Kauf anregen würden. Das mysteriöse neue Spiele-Produkt soll unter anderem auch an diesem Punkt ansetzen.

Einige Details wurden zusätzlich zu neuen Spielen bekannt - so arbeitet Namco derzeit an einem neuen Donkey-Kong-Titel für den GameCube, das auf dem GBA sehr erfolgreiche Wario Ware Inc. wird ebenfalls sein Debüt auf Nintendos Heimkonsole feiern. Für 2004 steht - zumindest in Japan - dann ein neues Zelda-Abenteuer an.


eye home zur Startseite
irata 10. Aug 2003

Was redest du für einen Unsinn? Hier gibt es auch noch andere Österreicher ;-)

Matthias 08. Aug 2003

Hallo Thorsten! Richtig, Ihr habt keine PM abgetippt, sondern den Artikel von Gamespot...

Madwurst 08. Aug 2003

Genau Die artikel von golem.de sind alle klasse. Weiter so..... ...mehr muss man nicht...

Joe 08. Aug 2003

Ich stimm euch zu! Allen könnt ihrs sowieso nicht recht machen... Ich les eure Artikel...

tw (Golem.de) 08. Aug 2003

Da muss man Tom zustimmen. Die Nachricht enthält Abgesehen von der Einstellung der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  3. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 200km ist aber für ein Paket Fahrer ja nun...

    John2k | 08:15

  2. Datenschutz/Abwehr?

    rallewin | 08:14

  3. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim...

    Youkai | 08:14

  4. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Stefan99 | 08:14

  5. Re: Sky wird jetzt pleite gehen

    matok | 08:13


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel