Lucas Arts stoppt die Entwicklung von Full Throttle 2

Neues Adventure wird nicht erscheinen

Schlechte Nachrichten für Adventure-Fans: Lucas Arts hat offiziell bestätigt, dass die Arbeit an Full Throttle 2, der Fortsetzung des populären Point&Click-Adventures, eingestellt wurde. Bereits in den letzten Wochen hatten sich die Anzeichen verdichtet, dass es wohl Probleme bei der Entwicklung gibt und der Titel nicht wie geplant im Winter 2003 erscheinen kann. Die völlige Aufgabe des Titels kommt angesichts der bereits weit fortgeschrittenen Programmierarbeit dennoch recht überraschend.

Artikel veröffentlicht am ,

Full Throttle 2
Full Throttle 2
Der Grund dafür scheint die bisher wenig überzeugende Qualität des Spiels zu sein - Simon Jeffrey, President von Lucas Arts kommentiert die Einstellung zumindest mit den etwas nebulösen Worten: "Wir wollen die vielen Fans von Full Throttle nicht enttäuschen und hoffen, dass sie verstehen können, wie sehr es uns am Herzen liegt, immer die bestmögliche Spiel-Qualität zu liefern."

Full Throttle 2 sollte eigentlich noch 2003 für PC, Xbox und PlayStation 2 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bernie 01. Nov 2003

moin, das ist doch sch........ so eine geile story und nu wirds eingestampft...

tarkan 16. Sep 2003

@!#$ ey...

hiTCH-HiKER 08. Aug 2003

Bei so manchem Spiel wäre es auch besser gewesen wenn man es eingestampft hätte, wie etwa...

Inu 08. Aug 2003

Fast ein bisschen Gemein, Master of Orion 3 als Vergleich einzubeziehen. Die Grafik dort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. Datenleck: E-Mail-Adressen beim NFT-Marktplatz Opensea geklaut
    Datenleck
    E-Mail-Adressen beim NFT-Marktplatz Opensea geklaut

    Opensea meldet ein Datenleck mit mehr als 1,8 Millionen E-Mail-Adressen von NFT-Käufern und warnt vor Phishing.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /