Abo
  • Services:

EmailRepair soll gelöschte Outlook-Mails wiederherstellen

EasyRecovery EmailRepair konvertiert auch ins DBX-Format

Das Programm EasyRecovery EmailRepair von Kroll Ontrack soll die zuletzt gelöschten Nachrichten und Anhänge aus Outlook-Dateien und Outlook-Express-Dateien wiederherstellen können. Darüber hinaus verspricht der Hersteller, dass auch beschädigte OST-, PST- und DBX-Dateien repariert werden. Auch Outlook-Dateien, welche sich wegen Überschreitung der zwei Gigabyte-Grenze nicht mehr öffnen lassen, seien für die Software kein Problem.

Artikel veröffentlicht am ,

EasyRecovery erlaubt zudem die Konvertierung von Outlook-Express-Dateien ins DBX-Format, um den Import in andere Applikationen zu vereinfachen. Auch eine Wiederherstellung von Outlook-Express-Dateien mit Bitversatz oder internen Ein-/Ausgabefehlern sowie von Nachrichten aus beschädigten internen Baumstrukturen sollen gerettet werden können. Ferner sei die Reparatur und Wiederherstellung beschädigter Outlook-Express-Dateien des Typs DBX möglich.

EasyRecovery EmailRepair unterstützt Microsoft Outlook 97, 2000 und XP sowie Microsoft Outlook Express 5.0, 5.01, 5.5 sowie 6.0. Das rund 11 MByte große Programm kann man online bei Kroll Ontrack für 279,- Euro als Download-Version kaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

TOMASIC 03. Mai 2004

ICH KANN OUTLOOK EXPRES NICHT WIEDER HERSTELLEN - ÖFNEN UND KEINE EINGANGSPOST...

ffdf 07. Jan 2004

Bei mir hats nicht funktioniert!!!!

c.b. 08. Aug 2003

MS hätte Lösungen.... hatte es auch schon.... aber wie es immer so schön heisst: *Wenn es...

snoue66 08. Aug 2003

nun mal ehrlich, wenn ms für alles eine lösung hätte, was würde uns dann an ms stören...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /