Abo
  • IT-Karriere:

Samsung X05 - ein weiteres, flaches Centrino-Notebook

Abgespeckte Version der teureren Samsung-X10-Serie

Samsung hat mit dem X05 ein weiteres Centrino-Notebook angekündigt, das allerdings im Vergleich zur X10-Serie keine Besonderheiten aufweist. Es wiegt etwas mehr als die teureren X10-Modelle, ist mit schwächerer Grafik ausgestattet und kann - leider nur mit Akkuwechel - über 6 Stunden durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben einem 14,1-Zoll-XGA-TFT-LCD (1.024 x 768 Bildpunkte) verrichten ein 1,4-GHz-Pentium-M-Prozessor und ein Intel-855-GM-Chipsatz ihren Dienst. Von den 256 MByte DDR-SDRAM (max. 2 GByte) des flachen Notebooks kann sich der für die Grafikausgabe verantwortliche Extreme Graphics 2 Grafikkern bis zu 64 MByte abzweigen. Die X10-Modelle bieten hier einen GeForce4 Go 440 mit eigenem Speicher.

Samsung X05 - bisher nur ein Modell, weitere können folgen
Samsung X05 - bisher nur ein Modell, weitere können folgen
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Daten speichert das X05 auf seiner 40-GByte-Festplatte und auch auf dem ebenfalls eingebauten 8fach-DVD/24fach-CD-RW-Kombi-Laufwerk. Ein Diskettenlaufwerk muss zugekauft werden. Über eine im Notebook integrierte Memory-Stick-Schnittstelle können dafür Sonys Flash-Speicherkarten gelesen und beschrieben werden. Zu den weiteren Schnittstellen des X05 zählen 10/100-Mbps-Ethernet, ein 56K-V.90-Modem, 11-Mbps-WLAN (Intel-Pro/WLAN IEEE 802.11b), zwei mal USB 2.0, einmal Firewire 400 (IEEE 1394) SPDIF für 5.1-Raumklang sowie ein VGA- und ein S-Video-Ausgang.

Das X05-Gehäuse aus Magnesium-Legierung ist knapp 32 cm breit, 26 cm tief und 2,4 cm hoch. Zur Bedienung sind Tastatur und Touchpad integriert. Mit eingestecktem Standardakku (24,4 W/h) soll das Notebook rund 2,5 Std. durchhalten und 1,9 kg wiegen. Wird hingegen der ebenfalls mitgelieferte Hochleistungsakku (+ 49 W/h)genutzt, hält das Gerät laut Samsung bis zu 4,5 Stunden durch und wiegt dann rund 2 kg. Bei beiden Akkus handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus.

Inklusive vorinstalliertem Windows XP Home und 2 Jahren Abhol- und Rücksende-Garantieservice soll das X05 ab Ende August 2003 für rund 1.500,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 2,49€

PEter 11. Nov 2003

ich hab ein x10 und ein vaio 816s, verwenden tu ich aber fast immer das x10, mir ist das...

Heinz 09. Aug 2003

Wie schon die c't schrieb haben wohl ALLE Notebooks, die teuer sind, und nicht als...

hiTCH-HiKER 08. Aug 2003

Ist der Bildschirm heller als beim X10? Der ist nämlich leider viel zu dunkel um draußen...

HONK 08. Aug 2003

*verliebtsei* :-) ist es nicht schön...ist es nicht wunder wunderschön??


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /