• IT-Karriere:
  • Services:

Bioware kooperiert mit neuem Studio des Black-Isle-Gründers

Zusammenarbeit für neue PC- und Konsolenspiele

Bioware, die mit dem kürzlich in den USA veröffentlichtem Xbox-Spiel Knights of the Old Republic derzeit große Verkaufserfolge feiern, haben eine Entwicklungspartnerschaft mit dem neu gegründeten Studio Obsidian Entertainment bekannt gegeben. Kopf von Obsidian ist Feargus Urquhart, der mit dem von ihm gegründeten Black Isle Studios bereits für Titel wie Baldurs Gate und Icewind Dale verantwortlich war.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bioware ist derzeit in der glücklichen Position, dass wir mehr vielversprechende Optionen für neue Spiele haben als wir mit unseren derzeitigen Kapazitäten umsetzen können", begründet Bioware-CEO Dr. Greg Zeschuk die neue Kooperation. "Wir denken, dass viele dieser Optionen ein großes, sowohl spielerisches als auch kommerzielles Erfolgs-Potenzial aufweisen und halten deshalb Ausschau nach Möglichkeiten, wie man diese Projekte zur Marktreife bringen kann."

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. finanzen.de, Berlin

"Die Zusammenarbeit mit Bioware eröffnet uns die Möglichkeit, Spiele zu entwickeln die auf bekannten Marken basieren und bereits eine treue Fanbasis haben. Dies ist für ein junges Studio wie uns eine exzellente Möglichkeit, um gleich mit den ersten Projekten für Aufsehen im Spiele-Markt zu sorgen", freut sich auch Feargus Urquhart, CEO von Obsidian Entertainment.

Weitere Details wurden bisher allerdings nicht publik - derzeit ist somit noch nicht bekannt, an welchem Titel Obsidian zuerst arbeiten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

FooKiller 14. Dez 2003

Ob da auch die noch die übrig gebliebenen Black Isle Leute unter kommen?? Interplay hat...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /