Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet.de: Das erste Quartal nach der Festnetzübernahme

Übernahme führt zu Umsatzplus von 1.145 Prozent

Freenet.de präsentiert seine Zahlen zum 2. Quartal 2003, die erstmals auch das von Mobilcom übernommene Festnetzgeschäft umfassen. Entsprechend sind die Zahlen kaum mit den vorhergehenden Ergebnisse n der freenet.de AG zur vergleichen, ergibt sich doch für die Gesamtumsätze im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal ein Anstieg um 798 Prozent auf 120,3 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr kann freenet.de sogar ein Umsatzplus von 1.145 Prozent verbuchen.

Anzeige

Das EBITDA als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg im 2. Quartal 2003 auf 25,2 Millionen Euro, was einem Plus von 572 Prozent gegenüber dem Vorquartal und einem Zuwachs von 959 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2002 je ohne ohne Festnetzgeschäft entspricht. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erreichte Ende des zweiten Quartals 15,5 Millionen Euro - ein Plus von über 500 Prozent verglichen mit dem ersten Quartal 2003 und über 1.400 Prozent gemessen am Vorjahresquartal.

Die freenet.de AG hat zum Ende des zweiten Quartals einen Kundenstamm von über sechs Millionen, von denen fast 3,8 Millionen Menschen die Internet-Zugangsdienste von freenet.de nutzen. Rund 2,2 Millionen Kunden telefonieren über die Netze von freenet.de.

Hauptumsatzträger ist das Internet-Zugangsgeschäft mit einem Umsatz von 76,4 Millionen Euro allein im zweiten Quartal. Erstmalig fließen nach Übernahme des Festnetzes ab Beginn des zweiten Quartals die vollen Gebühren für jede Online-Minute als Umsätze an freenet.de. Auch der Einstieg in das DSL-Geschäft laufe sehr positiv an, so freenet.de. Bereits über 20.000 Nutzer hätten freenetDSL bestellt.

Das neue Segment Telefonie, bestehend aus dem Pre-Selection- und dem Call-by-Call-Geschäft, wurde mit 35,7 Millionen Euro im 2. Quartal 2003 zur zweitgrößten Umsatzquelle. Im Segment Portalgeschäft mit 6,8 Millionen Euro Gesamtumsatz sind im 2. Quartal die bisherigen Werbe- und E-Commerce-Umsätze des virtuellen Medien- und Kaufhauses zusammengefasst: Dabei stiegen die Werbeumsätze von 3,7 auf 3,9 Millionen Euro, die E-Commerce-Umsätze lagen bei 2,8 Millionen Euro. Mit der Eingliederung des Geschäfts der freenet Datenkommunikations GmbH zum 1. April 2003 haben sich auch die Umsätze in dem B2B-Segment entsprechend erhöht. Sie lagen im zweiten Quartel 2003 bei 1,4 Millionen Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Der konkrete Verstoß

    Sinnfrei | 20:30

  2. Wieder so ein SJW-Irrsinn.

    Sinnfrei | 20:27

  3. Re: Zwangs-Updates und -Upgrades - die...

    Apollo13 | 20:14

  4. Re: Wann gibt es endlich "schöne" Gaminglaptops...

    Umaru | 20:13

  5. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    HorkheimerAnders | 20:10


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel