Abo
  • Services:
Anzeige

Asus bringt WindowsCE-PDA MyPal A620 nach Deutschland

MyPal A620 mit CF-Steckplatz, 64 MByte RAM und 400-MHz-XScale-CPU

Nachdem Asus bereits Ende Juni 2003 zur Markteinführung von PocketPC 2003 den WindowsCE-PDA MyPal A620 für den US-Markt angekündigt hat, kommt das Gerät nun auch auf den deutschen Markt.

Anzeige

MyPal A620
MyPal A620
Der MyPal A620 besitzt einen XScale-Prozessor des Typs PXA255 von Intel mit einer Taktrate von 400 MHz. An Speicherplatz stehen 64 MByte RAM zur Verfügung, wobei sich Daten über den integrierten Steckplatz für CompactFlash (CF) Typ II auf entsprechende Speicherkarten auslagern lassen. Über den Steckplatz lassen sich aber auch zahlreiche Funktionen wie Bluetooth, GSM, GPRS oder etwa WLAN nachrüsten.

Das transflektive Display zeigt bei einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten 65.536 Farben an. Zu den weiteren Ausstattungsdaten des 125 x 76,8 x 13,3 mm messenden Geräts zählen eine Infrarot-Schnittstelle, ein eingebauter Lautsprecher sowie ein integriertes Mikrofon. Die WindowsCE-Version PocketPC 2003 befindet sich in einem 32 MByte Flash-ROM und bietet die üblichen PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung sowie unter anderem die funktionsreduzierten Pocket-Versionen von Word, Excel, Windows Media Player und Internet Explorer.

Der Lithium-Ionen-Akku soll den 141 Gramm wiegenden PDA bis zu 19 Stunden am Stück mit Strom versorgen. Leider machte Asus keine Angaben dazu, ob diese Laufzeit mit oder ohne eingeschalteter Display-Beleuchtung gilt. Mit einer so genannten SmartKeeper-Technik sichert man den existierenden System-Status bei niedriger Akkuladung auf eine CF-Speicherkarte, um Datenverlust zu vermeiden.

Der WindowsCE-PDA MyPal A620 soll ab sofort zum Preis von 349,- Euro verfügbar sein.


eye home zur Startseite
noname 02. Okt 2003

Wenn das Palm-System so gut ist, sollten seine Nutzer über einen solchen Schreibfehler...

Axel 17. Aug 2003

Mittlerweile sind ja auch Infos bei Asus zu finden, allerdings haben die allermeisten...

Yordan 09. Aug 2003

besser spät als nie: http://www.asuscom.de/products/pda/event/a620/index.htm

derkostenaufste... 07. Aug 2003

da irrst du dich, dass ist nur der alte mypla600, wir reden hier aber über den neuen...

ip (Golem.de) 07. Aug 2003

der Tippfehler wurde korrigiert. Gruß, Ingo Pakalski Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  2. Ohrner IT GmbH, Böblingen
  3. über Duerenhoff GmbH, Köln
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (-3%) 33,99€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  2. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  3. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  4. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  5. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  6. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  8. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  9. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  10. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    Silbär | 15:21

  2. Monopole im Internet

    dermamuschka | 15:21

  3. Sinn

    breakthewall | 15:18

  4. Re: Geht es echt um Jeder-gegen-Jeden?

    redmord | 15:18

  5. Re: Daimler will es [...] anderen Herstellern...

    Trollversteher | 15:18


  1. 15:04

  2. 14:22

  3. 13:00

  4. 12:41

  5. 12:04

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel