IBM und Infineon entwickeln 65-Nanometer-Technologien

IBM, Infineon und Chartered vereinbaren Entwicklunskooperation

IBM, Infineon und Chartered wollen gemeinsam Fertigungsprozesse in 65-Nanometer-Technologien entwickeln. Finanzielle Details zu der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklungsarbeiten sollen im kürzlich eröffneten 300-Millimeter-Entwicklungslabor von IBM in East Fishkill im US-Bundesstaat New York aufgenommen werden. In dem Advanced Semiconductor Technology Center bzw. ASTC 300 genannten Werk, das seit einem Monat in Betrieb ist, haben IBM und Chartered bereits 65-Nanometer-Wafer entwickelt. Etwa 200 Ingenieure der drei Unternehmen sollen dabei zusammenarbeiten, um branchenführende Fertigungstechnologien für Halbleiter der nächsten Generation zu definieren.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

"Die Entwicklung von hochmodernen Halbleitertechnologien im Nano-Bereich wird für die gesamte Industrie eine immer größere Herausforderung", erläutert Dr. John E. Kelly III, Senior Vice President und Group Executive der IBM Technology Group. "Dank der Zusammenarbeit von IBM, Infineon und Chartered lässt sich die Entwicklung von sofort einsetzbaren Chip-Designs vorantreiben, was die Markteinführungszeiten und Kosten für unsere Kunden reduziert."

Chartered, IBM und Infineon planen die gemeinsame Realisierung einer modernen Foundry-Technologie für 65-Nanometer-Strukturen und Varianten für hohe Leistung und niedrige Leistungsaufnahme. Die Unternehmen erwägen auch die Erweiterung der Entwicklung bis hin zur 45-Nanometer-Technologie. Um Foundry-Kunden bei ihren Entwicklungstätigkeiten mit diesen Technologien zu unterstützen, haben sich die Unternehmen zudem zu einer Zusammenarbeit mit Drittanbietern bereit erklärt.

Jedes der drei Unternehmen kann die gemeinsam konzipierten Entwicklungsprozesse in die eigene Herstellungsumgebung integrieren. IBM und Chartered planen die Integration des zusammen entwickelten 65-Nanometer-Fertigungsprozesses in ihre jeweiligen 300-Millimeter-Produktionsstätten und die Unterstützung von Infineon bei der Deckung des externen Bedarfs an 65-Nanometer-Produkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thilo Mohr 07. Aug 2003

Guck mal in die ITRS Roadmap auf http://www.semichips.org/pre_technology.cfm vor allem in...

Keks2k 07. Aug 2003

Endlich!! Ich find´s gut daß sich mehrere Firmen zusammentun um etwas zu...

Thilo Mohr 07. Aug 2003

Genau, und 0,13 Mikrometer sind 130 Nanometer. 65 nm sind die Hälfte. Weitere Fragen?

tera incognita 07. Aug 2003

wofuer ist das ganze Zeug gut? Doch sicherlich nicht für CPUs, da ist man doch schon bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /