Abo
  • Services:

Artem: WLANs mit bis zu 4 Kilometer Reichweite

54 MBit/s Übertragungsrate möglich

Ab Mitte August 2003 will ARtem Funk-Bridges mit einer Übertragungsrate von 54 MBit/s nach dem IEEE-802.11g-Standard anbieten. Die Reichweiten der Geräte sollen zwischen 50 Meter und über 4 Kilometer reichen. Auch die Anbindung von bis zu sechs Bridges auf eine Bridge als Hauptstation sei möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preise für Lösungen über Entfernungen bis zu 50 Meter liegt bei rund 2.318,- Euro und bis zu 400 Meter fallen rund 3.873,- Euro an. Für die Reichweite von 50 Meter mit einer Datenrate von 54 MBit/s wird ein passives Antennensystem verwendet, das etwa bei 24 MBit/s knapp 200 Meter überbrücken kann. Beim größeren System für 400 Meter mit 54 MBit/s kommt ein aktives Antennen-Kit zum Einsatz, das bei 24 MBit/s 1,4 km erzielen kann.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Außer der Anbindung von bestehenden Netzwerken gibt es durch den ComPoint-Extended die Möglichkeit, dieses System im Sinne eines Wireless-Backbone um eine Wireless-LAN-Infrastruktur nach IEEE 802.11g für entsprechende Endgeräte zu erweitern oder für eine größere Ausdehnung oder Umgehung von Hindernissen zu überbrücken. Dazu hat dieses Gerät von Hause aus zwei Funkmodule integriert, die vom Nutzer wahlweise als Access-Point- oder Bridge-Modus konfiguriert werden können.

Mit dem ComPoint-Extended sind drei verschiedene Betriebsarten möglich: zweimal Access-Point mit dann insgesamt 108 MBit/s Kapazität für die Endgeräte, einmal Access Point und einmal Bridge zur Anbindung an ein LAN und gleichzeitigen Aufbau eines Wireless-LANs und zweimal Bridge als Mittelstation für eine Reichweitenerhöhung oder Umlenkung (Transponder/Repeater) oder für eine Verbindung von drei LANs.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

egmont 28. Okt 2003

mhh . das ist so nicht richtig. WLAN ist im lizenzfreien Band und somit für jeden FREI...

Michael 12. Aug 2003

Man muß ein Passwort einrichten und muß den Funkverkehr verschlüsseln. Das können alle...

Michael 09. Aug 2003

Ja, warum können die ARtem Geräte so weit funken und was kosten die denn ?

matteo 09. Aug 2003

aber jeder der auch wireless lan hat und ein wenig von computern versteht kann sich doch...

MUL 08. Aug 2003

Wer Interesse oder Fragen zu den Produkten hat, könnte natürlich auch jemanden Fragen der...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /