Abo
  • Services:

PC-Alugehäuse mit verschiebbarem Ventilationsschacht

Lian Lis Gehäuse PC-6077 soll besonders gut die Luft zur Kühlung verteilen

Lian Li hat ein neues PC-Gehäuse aus Aluminium vorgestellt, das mit einem Ventilationsschacht ausgerüstet ist, der zur Optimierung der Luftzirkulation im Inneren des Rechners umpositioniert werden kann. Der Schacht verfügt über einen integrierten Luftfilter und kann wahlweise im unteren oder oberen Bereich des Gehäuses eingebaut werden, wobei sich eine Bodenplatte öffnen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Lian Li PC-6077
Lian Li PC-6077
Darüber hinaus besitzt der ATX Midi Tower mit einem ausziehbaren Mainboard-Schlitten sowie eine abnehmbare Front-Blende und eine eigene Netzteilhalterung. Das Gehäuse verfügt gleich über sieben 5,25-Zoll-Laufwerkseinschübe und drei 3,5-Zoll-Einschübe. Das Frontpanel ist für die bessere Erreichbarkeit im täglichen Betrieb mit zwei USB-2.0-Anschlüssen und einem Firewire-Port sowie Mikrofon- und Kopfhörer-Anschluss versehen.

Stellenmarkt
  1. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Die Abmessungen des Gehäuses betragen 21 x 45 x 49 cm. Je eine Aluminium-Laufwerksblende für CD-ROM und Floppy gehören zum Lieferumfang, womit der optische Eindruck auch nach Einbau der Laufwerke erhalten bleiben soll. Die Blenden werden einfach vor die Fronten der Schubladenlaufwerke montiert und eine seitliche Einfassung in das Gehäuse eingeschraubt. Den Auswurfknopf betätigt man durch leichtes Drücken der Frontplatte. Für das Floppy-Laufwerk wurde eine Vollverkleidung entwickelt, die man nur nutzen kann, wenn man dem Original-Laufwerk die Plastik-Front abnimmt.

PC-6077 - Luftverteilungsmöglichkeiten
PC-6077 - Luftverteilungsmöglichkeiten

Einen Preis teilte der Hersteller für das Gehäuse leider noch nicht mit. Auch ist nicht klar, ab wann das Gerät in den Handel kommt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

galina... 19. Apr 2004

Handy-Anweisung Mochten sie mir die Anweisung mit Bildern fur...

galina... 19. Apr 2004

Handy-Anweisung Mochten sie mir die Anweisung mit Bildern fur...

d43M0n 07. Aug 2003

Na mit AirFlow-Kabeln !!! Deswegen heißen die doch so, oder? :)

mantiz 07. Aug 2003

*lol* Vielleicht sollte man die Luft erst eine Zeit lang zu einem Drill-Instructor...

ln 07. Aug 2003

Und wie erklärt man der Kühlluft, dass sie sich an die angegebenen Wege (blau) halten...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /