SuSE will Red Hat gegen SCO unterstützen

SuSE sieht SCO in Deutschland gestoppt

Der deutsche Linux-Distributor SuSE begrüßt Red Hats Vorgehen gegen SCO. Man werde in Kürze entscheiden, wie man Red Hat zudem bei deren Klage gegen SCO unterstützen kann, teilte das Unternehmen jetzt mit.

Artikel veröffentlicht am ,

"Linux sei eine spaltende Technologie, ärgerlich für viele, rätselhaft für einige aber potenziell befreiend für alle", so SuSE. Entsprechend würden einige versuchen, Linux zu bekämpfen, um den Status Quo zu erhalten - kämpfen auf einem verlorenen Posten.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Digitale Transformation (m/w/d)
    Mediaan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
Detailsuche

SuSE sieht SCO in Deutschland zwar durch einstweilige Verfügungen gestoppt, begrüßt aber Red Hats Vorgehen in den USA und darüber hinaus. "Wir begrüßen die Maßnahmen, um die Rhetorik der SCO Group und ihre Versuche der Öffentlichkeit FUD ["Fear, Uncertainty, Doubt", Anm. d, Red.] einzuflößen zu stoppen", so SuSE in einem Presse-Statement. Man werden in Kürze darüber entscheiden, wie man Red Hat in seinem Vorgehen unterstützen könne.

SuSE ruft SCO aber zugleich dazu auf, seinen FUD zu stoppen und sich wieder zusammen mit der IT-Community an der Weiterentwicklung von Linux zu beteiligen.

SCO ist zusammen mit SuSE, Connectiva und Turbolinux an der United Linux Initiative beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

mee 22. Sep 2003

Der Feind deines Feindes ist dein Freund, noch nie gehört? SuSE und RH sind sicher keine...

nXPthx 31. Aug 2003

Ne! Jeder SPendet zwei Euro und wir schließen Microsoft... Daraufhin legen sich die...

tyhpoon 13. Aug 2003

wenn jeder mensch einen €uro spenden würde könnten wir die firma einfach aufkaufen und...

DerInfant 07. Aug 2003

Sollen sie die Konkurenz verherrlichen? Die Firma will Geld mit ihren Produkten...

Executor17361 07. Aug 2003

Du sagst es



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /