• IT-Karriere:
  • Services:

Apache Geronimo: Freie J2EE-Implementierung in Entwicklung

Apache Software Foundation plant zertifizierte J2EE-Plattform von "Weltklasse"

Die Apache Software Foundation hat angekündigt Suns J2EE-Spezifikation als Open Source unter der Apache-Lizenz implementieren zu wollen. Ziel des Projektes ist eine J2EE-zertifizierte Implementierung zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Projekt wird derzeit unter dem Namen "Apache Geronimo" entwickelt und soll auf den anderen Java-Projekten der Apache Software Foundation (ASF) aufsetzen, aber auch führende Entwickler der Projekte Castor, JBoss, MX4J und OpenEJB mit einschließen, die ähnliche Ansätze verfolgen. Die ASF lädt aber explizit jeden ein, der sich im Bereich J2EE bewegt, sowohl als Entwickler aus dem kommerziellen Umfeld als auch als talentierter Einzelentwickler, um gemeinsam eine J2EE-Implementierung von "Weltklasse" zu schaffen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Die ASF sieht sich dabei in einer einzigartigen Position, um eine J2EE-konforme Plattform zu entwickeln. Diese resultiere auf der einen Seite aus dem Status der ASF als gemeinnützigen Non-Profit-Organisation und auf der anderen Seite aus der engen Beziehung der ASF zu Sun Microsystems. Damit habe man Zugriff auf J2EE TCKs, was eine Zertifizierung der Plattform möglich mache.

Apache Geronimo wurde im Rahmen des Apache Incubator gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /