Abo
  • Services:

Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3

Screenshot #9
Screenshot #9
Golem.de: Welche Möglichkeiten gibt es, die soziale Interaktion zwischen den Spielern zu fördern? Wie sinnvoll wäre etwa Sprachkommunikation als Ergänzung zu Text-Chats, vor allem in hektischen Situationen wie in Kämpfen?

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Peter Tyson: Zu diesem Zeitpunkt glaube ich, dass Sprachkommunikation am Besten den einzelnen Spielern und Clans belassen wird, die Anwendungen wie Team Speak und Roger Wilco nutzen. Sprachkommunikation in einem Online-Rollenspiel bringt viele Probleme, von denen die Privatsphäre insbesondere für Minderjährige noch nicht einmal das größte ist. Ein anderer wichtiger Punkt sind die Kosten. Die ganzen Sprachdaten, welche hin und her durch den Server laufen, würden eine größere monatliche Rechnung für jeden Spieler bedeuten und wenn es nicht jeder nutzt (was so gut wie sicher ist) können die Spieler genauso gut Software von Dritten - wie die zwei genannten Anwendungen - verwenden und das Geld sparen.

Die Ermunterung zur sozialen Interaktion ist jedoch wichtig und wurde von uns auf viele verschiedene subtile Arten ins Spiel integriert. Vor allem ist jeder Spieler wichtig: Wenn Du ein Top-Clan bist, kannst Du es Dir nicht leisten Anfänger und Clan-lose Spieler zu ignorieren. Jeder Spieler den Du dazu bringst, in Deiner Stadt zu arbeiten und zu verkaufen, wird Dir Steuereinnahmen bescheren, so dass ich nicht glaube, dass wir die allein-gelassen-Situation erleben, in der die führende Clique neue Spieler ignoriert.

Screenshot #10
Screenshot #10
Auch auf andere Arten werden wir die Interaktion fördern, etwa indem wir Spielern Einstiegsaufgaben geben, die sie ermuntern sollen, andere Spieler zu treffen. Ferner werden wir ein intuitives Chat-Interface zur Verfügung stellen und einige Questen mit sozialer Seite bieten. Soziale Interaktion ist der Kleber, der eine Online-Rollenspiel-Gemeinschaft zusammenhält und ist etwas, was wir sehr ernst nehmen.

 Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  2. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)

cassy 14. Aug 2008

Funnywebradio... 03. Feb 2008

Hallo wir suchen DJ´s für ein Internet Webradio was 24 std online ist . Gesucht werden...

sad 26. Okt 2004

nice meeting u all ,:) we love lineage2 more than our lives ,so we would love to do...

tony 21. Sep 2004

Hey,friends.Because of suspending our account on ebay,we cant set up auctions of...

tony 17. Sep 2004

Hey,friends.Because of suspending our account on ebay,we cant set up auctions of...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /