Abo
  • Services:

Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3

Screenshot #4
Screenshot #4
Spieler und deren Clans sollen nicht nur die üblichen Kämpfe gegen Monster geboten bekommen, sondern auch um die Herrschaft von 50 ausbaubaren, auf der Spielwelt verteilten Städten ringen können. Bei den Echtzeitkämpfen werden sowohl Charakterwerte als auch Kampftaktik und der richtige Zeitpunkt für Aktionen entscheidend über Sieg oder Niederlage sein - die Kämpfe werden dabei laut Beschreibung aus mehr als nur dem Anklicken einer Reihe von Spezialangriffen bestehen, wie es etwa bei Dark Age of Camelot der Fall ist. Weitere Schwerpunkte sind Handel und Handwerk - damit letzteres nicht allzu dröge wird, muss man während der Produktionsphase eigener Güter nicht notwendigerweise online sein, so dass die Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes im Schlaf erledigt werden kann. Beim nächsten Spielstart können die in der eigenen Werkstatt produzieren Güter dann verfeinert und schließlich auf dem Markt verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

Für europäische Spieler ist es interessant zu wissen, dass nicht nur in den USA sondern auch in Europa Dragon-Empire-Server stehen werden. Zudem soll Dragon Empires auch auf per Modem angebundenen Rechnern laufen, allerdings bedeutet das nicht, dass die bei Online-Rollenspielen häufiger einzuspielenden Updates des Clients damit angenehm sein werden, weil solche Updates schnell mehrere MByte groß werden.

Screenshot #5
Screenshot #5
Das von Codemasters erstmals im September 2001 offiziell angekündigte Dragon Empires sollte ursprünglich schon im zweiten Quartal 2002 erscheinen, die Entwicklungszeit für das Fantasy-Online-Rollenspiel wurde aber bis zum Frühjahr 2004 verlängert. Zumindest steht dieser etwas vage Termin auf der offiziellen Website, in einem Pressedokument von der Spielefachmesse E3 2003 im vergangenen Mai ist hingegen von Winter 2003/Frühjahr 2004 die Rede - es könnte also auch in diesem Jahr noch etwas werden. Ein erster Betatest ("Beta0") zum Ausbalancieren der Spieler-Kämpfe des bisher nur für Windows-PCs geplanten Spiels läuft seit 1. August 2003. Eine Anmeldung für weitere Beta-Tests ist noch möglich.

Entwickelt wird Dragon Empires vom Codemasters-Online-Entwicklerteam in Oakhurst, Kalifornien, das bereits mit dem Titel "The Realm" Erfahrung im Bereich der Online-Rollenspiele sammeln konnte.

Screenshot #6
Screenshot #6
Golem.de sprach mit Peter Tyson, Codemasters Community Liaison Manager für Dragon Empires, darüber, wie viel Einfluss Spieler auf die virtuelle Welt haben müssen, um bei Laune gehalten zu werden, welche Probleme sich ergeben und wie diese umgangen werden können. Mehr dazu auf den folgenden Seiten.

 Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3Spezial: Die Zukunft des Online-Rollenspiels - Teil 3 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 33,49€
  3. 4,99€
  4. 1,69€

cassy 14. Aug 2008

Funnywebradio... 03. Feb 2008

Hallo wir suchen DJ´s für ein Internet Webradio was 24 std online ist . Gesucht werden...

sad 26. Okt 2004

nice meeting u all ,:) we love lineage2 more than our lives ,so we would love to do...

tony 21. Sep 2004

Hey,friends.Because of suspending our account on ebay,we cant set up auctions of...

tony 17. Sep 2004

Hey,friends.Because of suspending our account on ebay,we cant set up auctions of...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /