Abo
  • Services:

Neue Runde: Aktion 'Frauen ans Netz' erweitert Angebot

Neben Internet-Kursen nun auch Internet-Cafés für Frauen in Bibliotheken

Von September bis Oktober 2003 haben Frauen im Rahmen der Aktion "Frauen ans Netz" wieder die Möglichkeit, an kostenlosen Internet-Einstiegskursen teilzunehmen, in denen ohne Leistungsdruck Basiskenntnisse im Umgang mit dem Internet vermittelt werden. Im November folgt wieder ein 30,- Euro kostender dreistündiger Praxiskurs zur Vertiefung der erworbenen Basiskenntnisse.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu hinzugekommen ist ein am 1. September 2003 startendes weiteres Angebot der Aktion Frauen ans Netz: Kostenlose "fanClub-Internet-Cafés", die zu bestimmten Zeiten in öffentlichen Bibliotheken eingerichtet werden und für Frauen gedacht sind, die keinen Kurs besuchen möchten oder ihre erworbenen Internetkenntnisse anwenden wollen, zu Hause jedoch keine Möglichkeit dazu haben.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Einmal in der Woche stellen die beteiligten Bibliotheken für 3 Stunden ihre Medienecke zur Verfügung, wo Frauen sich das Internet selbstständig erschließen können, aber nicht allein gelassen werden. Mit gegenseitiger Unterstützung aber auch Beratung durch eine erfahrene Mitarbeiterin der Bibliothek wollen die Initiatoren eine Gemeinschaft aufbauen, welche die Bibliothek als gemeinschaftlichen Zugangs- und Lernort nutzen kann. Nachdem das Pilotprojekt offenbar erfolgreich war, läuft die Internet-Café-für-Frauen-Aktion in öffentlichen Bibliotheken jetzt bundesweit in 30 Orten an. Ziel sei es, das Angebot auf 100 Bibliotheken zu erweitern.

Infos zu den beteiligten Bibliotheken, die Internetcafé-Zeiten für Frauen anbieten, sind über die Telefon-Hotline +49 (0)521/1067350 der Frauenzeitschrift Brigitte von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr zu erfragen. Unter der Telefonnummer gibt es auch die Möglichkeit, eine Broschüre mit Kursterminen und Veranstaltern anzufordern, alternativ kann die Broschüre per Fax an +49 (0)40/37035634 angefordert werden. In vielen T-Punkten der T-Com und den örtlichen Arbeitsämtern liegt die Broschüre ebenfalls aus. Im Internet finden sich die Veranstaltungsdaten unter der Web-Adresse www.frauen-ans-netz.de. Für die Einstiegs- und Praxiskurse können sich Interessentinnen unter der kostenfreien Hotline-Nummer +49 (0)800/308197 täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr anmelden.

Frauen ans Netz ist eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesanstalt für Arbeit, der Zeitschrift Brigitte, der T-Com und des Vereins Frauen geben Technik neue Impulse e.V. Seit 1998 sollen 135.000 Frauen in 13.500 Kursen zur Internetnutzung teilgenommen haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 23,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

nonobono 14. Aug 2003

warum heißt das eigentlich "Frauen ans Netz"? Warum nicht Frauen und Männer? Dann...

Jörg O 07. Aug 2003

He! Ich sehs so! Wie überall im Leben ist das eine Frage der Qualifikation. Wir Männer...

c.b. 06. Aug 2003

Mahlzeit, lasst doch *golem* auch mal ein Sommerloch. Ist es nicht herrlich/dämlich, wie...

Yutani 06. Aug 2003

war klar das es wieder in diese Richtung trollt. was anderes war ja auch nicht zu...

L Ater 06. Aug 2003

NEIIIN! Frauen schauen sich sowas an: www.marions-kochbuch.de . Das lob ich mir! Und...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /