Abo
  • Services:

ARD-Sportschau-Mod für Fifa 2003

Fan-Update zum kostenlosen Download

Die aktuelle Bundesliga-Saison 2003/2004 wird wieder in der ARD übertragen, was - zumindest am ersten Spieltag - zu einem sehr erfolgreichen Comeback der ARD-Sportschau geführt hat. Wer seine eigenen Partien in Fifa 2003 demnächst auch im Sportschau-Look begutachten möchte, kann auf eine kostenlose Modifikation eines Fans zurückgreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fifa2003-Sportschau
Fifa2003-Sportschau
Das "Sportschau PopUp" verpasst dem Fußballspiel von Electronic Arts nicht nur ein ARD-Logo am linken oberen Bildschirmrand, sondern nutzt unter anderem auch die aus der Tagesschau bekannten Grafiken und Einblendungen während der Spiele.

Die Modifikation kann kostenlos unter www.fifaspot.com/fifafx/ heruntergeladen werden, der Download ist etwa 2,5 MByte groß. Um die Modifikation dann in den Fifa-2003-Ordner auf der eigenen Festplatte entpacken zu können, benötigt man die Komprimierungs-Software WinRar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 45,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.

Cristiano 30. Mai 2007

Hi, hast du inzwischen den richtigen Download für den Fifa 2003 Sportschau-Patch...

Patrick Sum 10. Apr 2006

Ich wollte mir heute diese Version herunterladen, doch als ich das Fenster öffnete kam...

Günther Netzer 06. Aug 2003

Lern Du erst mal Groß- und Kleinschreibung...

Executor17361 06. Aug 2003

war lediglich sarkasmus solte dir das wort etwas sagen

xxx 06. Aug 2003

schon klar, aber scherz hin, scherz her....rechtschreibfehler bleiben es trotzdem und die...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    •  /