Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

Neuer Titel des Münchner Entwicklers Shin'en

Mitte 2001 veröffentlichte das in München ansässige Entwicklerteam Shin'en mit "Iridion 3D" ein Shoot'em-Up für den Game Boy Advance, das auf Grund fantastischer Grafik und beeindruckender Sound-Kulisse hinsichtlich der Präsentation voll und ganz überzeugte, spielerisch allerdings einige Mängel aufwies. Beim seit kurzem erhältlichen "Iridion II" wiederholte man diese Fehler allerdings nicht, sondern schuf eines der derzeit besten vertikal scrollenden Ballerspiele für Nintendos Handheld-Konsole.

Anzeige

Wie aus unzähligen klassischen Shootern bekannt, steuert man auch in "Iridion II" einen Raumgleiter, der sich in insgesamt 15 Leveln unzähliger, von oben nach unten bewegender Feindmassen entledigen und dabei generischem Kugelhagel und diversen Hindernissen ausweichen muss. Zwar besitzt man ein Schild, das ein paar Treffer verträgt - sobald die eigene Energie am Ende ist, muss allerdings vom Level-Anfang neu begonnen werden.

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Schiff verfügt über diverse Waffensysteme, die im Verlauf der Level bis zu drei Mal aufgerüstet werden können und dann natürlich deutlich mehr Schaden anrichten. Für einige Aufgaben benötigt man diese erhöhte Feuerkraft auch dringend, etwa wenn man sich durch eine Blockade hindurchballern muss oder aber bestimmte Tore freischießen will. Am Ende des Levels wartet dann immer noch ein Bossgegner, dessen Feuer- und Bewegungsverhalten man vor allem in den späteren Leveln gut verinnerlichen muss, um eine Sieges-Chance zu haben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Angesichts der Gegnermassen fällt es generell manchmal schon schwer, keinen Treffer abzubekommen - wenn mehr als ein Schwarm böser Sonden den GBA-Bildschirm bevölkert, hat man auch bei sehr flinken Reaktionen nur wenig Chancen, "unverletzt" zu bleiben. Hilfreich ist da allerdings eine Art "Super-Bombe", mit deren Hilfe sich sämtliche gerade auf dem Bildschirm befindlichen Gegner ausschalten lassen. Zudem ist der (in drei Stufen regelbare) Schwierigkeitsgrad dennoch niedriger als bei vielen anderen Profi-Shoot'em-Ups, und wirklich unfaire Stellen gibt es im Spiel auch nicht. Des Weiteren kann man zu Beginn ein kleines Tutorial absolvieren, in dem man den Umgang mit dem Raumgleiter und seinen Waffensystemen übt.

Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA 

eye home zur Startseite
no_skill 13. Aug 2003

ich würde es mir kaufen wenn die gba game preise sinken würden, aber bei aktuellen 50-60...

anonymous 06. Aug 2003

Ich besitze den ersten teil und fande ihn bereits verdammt gut, den zweiten teil werde...

Geber 05. Aug 2003

Ach, ich möchte noch was erwähnen. Im Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen! Wenn...

Geber 05. Aug 2003

Ich hab den Titel vor vier Tagen gekauft und kann nur sagen: DER HAMMER! Das Spiel kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Seitenbau GmbH, Konstanz
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  4. Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Na, geht doch

    2ge | 02:56

  2. ist doch logisch

    bernstein | 02:24

  3. Re: Deutschland auch ?

    tribal-sunrise | 02:18

  4. Re: "deutlich"

    SzSch | 02:17

  5. Re: Ich habe da immer so ein dummes Gefühl

    Sharra | 02:04


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel