Abo
  • Services:

Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben dem Abenteuer-Modus, in dem man zwischen den einzelnen Missionen immer in kleinen Sequenzen die Hintergrundgeschichte erzählt bekommt, wird auch ein Arcade-Modus geboten, in dem es darum geht, in den im Adventure-Modus bereits erfolgreich absolvierten Missionen neue Highscores aufzustellen und versteckte Bonus-Level zu finden. Wer eine besonders hohe Punktzahl erhält, kann die dann auch auf der Website zum Spiel angeben und sich mit anderen GBA-Spielern weltweit messen.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Screenshot #4
Screenshot #4
Einen Multiplayer-Modus haben die Entwickler dem Titel leider nicht spendiert, zudem verfügt das Modul über keinen Batterie-Speicher - man muss sich also nach jedem Level ein fünfstelliges Passwort notieren, um beim nächsten Mal nicht von ganz vorne beginnen zu müssen. Optisch und akustisch macht das Spiel dafür wieder sprachlos - so schöne Grafiken (inklusive sehr einfallsreicher und abwechslungsreicher Hintergründe) und so vielseitige Musik (über zwanzig komplette Songs) haben nur wenige GBA-Titel zu bieten.

Fazit:
Musste man "Iridion 3D" noch als einen kleinen "Blender" bezeichnen, der mit imposanter Optik versuchte, Schwächen im Gameplay zu vertuschen, ist "Iridion II" voll und ganz gelungen - hier stimmen Spielbarkeit und Präsentation. Wer mit Wehmut an die unzähligen großartigen Ballerspiele auf SNES und Konsorten zurückdenkt, sollte hier zugreifen.

 Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA
  1.  
  2. 1
  3. 2


Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

no_skill 13. Aug 2003

ich würde es mir kaufen wenn die gba game preise sinken würden, aber bei aktuellen 50-60...

anonymous 06. Aug 2003

Ich besitze den ersten teil und fande ihn bereits verdammt gut, den zweiten teil werde...

Geber 05. Aug 2003

Ach, ich möchte noch was erwähnen. Im Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen! Wenn...

Geber 05. Aug 2003

Ich hab den Titel vor vier Tagen gekauft und kann nur sagen: DER HAMMER! Das Spiel kann...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /