Abo
  • Services:
Anzeige

Xoro HSD 400 - DivX-fähiger DVD-Player mit VGA-Ausgang

Verspäteter Start auf Grund des Umstiegs auf ESS-Chipsatz

Eigentlich sollte der MPEG-4-fähige DVD-Player Xoro HSD 400 schon im Juni 2003 für rund 240,- Euro auf den Markt kommen, war jedoch bisher nicht erhältlich. Nun hat die MAS Elektronik AG die Auslieferung des Geräts für Mitte August 2003 angekündigt - für einen deutlich niedrigeren Preis und mit einem im ursprünglichen Design nicht vorgesehenen VGA-Ausgang.

Anzeige

Im Xoro HSD 400 MPEG4-Player arbeitet nicht etwa ein Sigma-, sondern ein neuer ESS-Chipsatz, so dass es sich um den ersten MPEG-4-/DVD-Player mit integrierten Dolby-Digital-Decoder für 5.1-Kanal-Raumklang handeln soll. Außerdem sei es der erste MPEG-4-/DVD-Player, der mit einem VGA-Anschluss ausgestattet ist, um das Videosignal an einen Monitor oder Projektor ausgeben zu können, inklusive Pogressive Scan.

Xoro HSD 400 - VGA-Ausgang inklusive
Xoro HSD 400 - VGA-Ausgang inklusive

Wie die Sigma-basierte Konkurrenz soll auch der ESS-basierte Xoro HSD 400 alle aktuellen DivX-Versionen abspielen, auch das noch immer gebräuchliche DivX 3.11 - ohne es vorher rekodieren zu müssen. Im Vergleich mit dem Sigma-Chipsatz unterstütze der ESS-Chipsatz die Kompressionsoption GMC, ob dies auch für QPEL gilt, konnte noch nicht angebenen werden.

Neben DivX und normalen Spielfilm-DVDs, VCDs und SVCDs werden auch XviD-Videos abgespielt. Audio-CDs und Daten-CDs mit MP3- und Ogg-Vorbis-kodierter Musik sowie Kodak-Photo-CDs und CDs mit JPEG-Bildern werden ebenfalls vom Gerät wiedergegeben. Es sollen noch andere Formate unterstützt werden, diese nannte MAS aber nicht.

Dem Player liegt eine neue Xoro-Standard-Fernbedienung bei, mit der in Zukunft alle neuen Xoro-DVD-Player bestückt werden. Im Stand-by-Betrieb verbraucht das Gerät nur sehr wenig Strom, verspricht MAS. Die Firmware des Xoro 400 kann über das Laufwerk aktualisiert werden, MAS will entsprechende Downloads anbieten, sobald neue Firmware-Versionen zur Verfügung stehen.

Der Xoro HSD 400 ist für Mitte August 2003 angekündigt und wird laut MAS 119,- Euro kosten. Der noch erhältliche Sigma-basierte Vorgänger HSD 420 wird in Kürze aus dem Programm genommen.

Gegenüber Golem.de gab MAS auf Nachfrage an, dass die Verspätung durch Probleme mit dem ursprünglichen Chipsatzhersteller verursacht wurde und man sich dann für den ESS-Chipsatz entschieden habe.


eye home zur Startseite
Sandra 22. Feb 2005

Hi Jungs, ich habe einen beamer mit vga anschluss (bringt der xoro vga anschuss eine...

Axel 31. Mär 2004

HallO! Spielt das Gerät wirklich alle AVI´s?

Teo 10. Mär 2004

Hallo, kann man an den VGA - Ausgang des HSD 400 einen normalen Computermonitor mit VGA...

MICHA 01. Mär 2004

kann mir jemand mit einer deitschen version der bedienungsanleitung weiterhelfen !!!!!!!!!!

klaus 29. Dez 2003

Done that now. Works fine. Seems to work now, although i have trouble with...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Der konkrete Verstoß

    HiddenX | 00:37

  2. Re: Die Matratze machts!

    RoyDigerhund | 00:36

  3. Re: naming der sockel

    Seroy | 00:33

  4. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    AIM-9 Sidewinder | 00:31

  5. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    Seitan-Sushi-Fan | 00:30


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel