Abo
  • IT-Karriere:

Red Hat verklagt SCO

Klage soll SCOs Angriffe auf Linux stoppen

Red Hat greift in den Streit um die von SCO ins Feld geführten angeblichen Urheberrechtsverletzungen durch Linux ein und verklagt seinerseits SCO. Red Hat will auf diesem Weg demonstrieren, dass Red Hats Techniken keine Rechte von SCO verletzen und zugleich SCO für die - nach Auffassung von Red Hat - ungerechtfertigt erhobenen Ansprüche zur Rechenschaft ziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben die Klage eingereicht, um zu unterbinden, dass SCO weiterhin mit haltlosen und unwahren öffentliche Aussagen Red Hat Linux und die Integrität des Open-Source-Entwicklungsprozesses angreift", so Mark Webbink, General Counsel bei Red Hat.

Darüber hinaus hat Red Hat mit dem "Open Source Now Fund" eine Stiftung ins Leben gerufen. Diese soll Kosten aus Rechtsstreitigkeiten übernehmen, in die Unternehmen, die Software unter der GPL entwickeln, als auch Non-Profit-Organisationen, die solche Unternehmen unterstützen, verwickelt werden. Dazu hat Red Hat eine Million US-Dollar zur Gründung der Stiftung bereitgestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. 159,00€ (Bestpreis!)
  4. ab 99,00€

Pinocchino 05. Aug 2003

was hab ich denn nu gemacht .... mein posting is sauber ...

wildecker 05. Aug 2003

Welches Posting ist rassistisch und wo sind die Mormonen??? Meinen die SCO oder was oder...

Executor17361 05. Aug 2003

mein postig zielte auf das vonLP aber durch die irrige positioierung des postings bin...

Inu 05. Aug 2003

Er meint eigentlich Pinoccio's Post, hat halt aufs falsche Posting geantwortet. LP's...

Executor17361 05. Aug 2003

warum er hat doch recht eine schlechte meldung reicht zwar nicht aus um eine firma zu...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /