Borland bringt J2EE-Applikations-Optimierung für Teams

Optimizeit Enterprise Suite für Windows, Linux und Solaris

Borland bringt mit der Optimizeit Enterprise Suite eine Lösung für die Geschwindigkeitsmessung und -Optimierung von J2EE-Applikationen auf den Markt, die auch für Entwicklerteams geeignet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem es günstiger ist, Fehler schon früh zu entdecken und auszumerzen, sollen mit der Optimizeit Enterprise Suite J2EE Geschwindigkeitsprobleme mit Software-Hilfe aufgedeckt werden, noch bevor man die fertige Applikation den Qualitätsprüfern übergibt.

Stellenmarkt
  1. CRM Analyst (m/w/d) Europe
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, München
  2. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz
Detailsuche

Die Software soll zusätzlich zu CPU und Speicher-Profiling auch Thread-Debugging erlauben, basiert auf der Optimizeit Suite 5.5 und wurde für Software-Entwicklerteams erweitert, wobei sich J2EE-Komponenten überprüfen lassen.

Optimizeit Enterprise Suite soll alle führenden Java-IDE sowie Applikations-Server integrieren und unterstützt neben Windows und Linux auch Solaris. Die Software kostet 2.600,- US-Dollar und soll ab sofort in den USA verfügbar sein. Europäische Preise stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. HP-X-Serie: HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz
    HP-X-Serie
    HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz

    Neben dem 21:9-Monitor X34 stellt HP viele weitere Monitore in 27 bis 32 Zoll vor. Die Preise sind allesamt eher niedrig.

  3. Nachhaltigkeit: Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen
    Nachhaltigkeit
    Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen

    Amazon will die Vernichtung zurückgeschickter Produkte reduzieren. Selbst wenn diese von Händlern stammen, sollen sie weiterverkauft werden können.

Gizzmo 05. Aug 2003

ja.. ich nochmal.. in der Überschrift ist der Fehler immer noch ;) Muss an der Hitze...

Gizzmo 05. Aug 2003

Ich steh zwar nicht auf die Musik von Moses P. (Label "3p"), aber "Appplikations" sieht...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 145,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /