Abo
  • Services:

Eclipse Plug-In für visuelle Entwicklung von Web-Oberflächen

Innoopract bietet Release-Candidate seines W4-Plug-Ins kostenlos zum Download

Das Karlsruher Unternehmen Innoopract bietet jetzt eine Release Candidate seines Plug-Ins seiner W4-Technik für Eclipse kostenlos zum Download an. Das auf objektorientierte und visuelle Entwicklung von Bedienoberflächen für Java Web-Applikationen spezialisierte Unternehmen will damit die Programmierung von komfortablen HTML-basierten Bedienoberflächen drastisch vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir verfolgen mit dem Plug-In für Eclipse und mit unserer W4-Technik zwei Ziele: Einerseits möchten wir heutigen Java-Entwicklern eine echte Erleichterung für die aufwendige Programmierung von Web-Benutzeroberflächen bieten. Andererseits eröffnen wir Entwicklern und Unternehmen, für die web-basierte Systeme zu komplex und zu teuer in der Entwicklung waren, eine Alternative zu Client-basierten Applikationen. Es gibt immer noch viele Bereiche in Unternehmen die mit VB oder Access-Anwendungen arbeiten und bisher nicht von den Vorteilen einfacher Verteilung, Integration und zentraler Administration profitieren konnten. Für beide Gruppen bieten wir mit unserem Beitrag für Eclipse nun erhebliche Erleichterungen" so Jochen Krause, Gründer und Geschäftsführer von Innoopract. Das Plug-In soll Entwicklern in Kombination mit der Eclipse IDE einen schnellen und einfachen Einstieg in die Entwicklung von Web-User-Interfaces bieten, wie er bisher eher von Visual Basic im Client-Bereich bekannt war. Neben der Einfachheit der Programmierung soll das W4-Plug-In auch für Kompatibilität der mitgelieferten Oberflächenkomponenten mit allen relevanten Browsern sorgen.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Oberflächen sollen sich nach einem Baukastenprinzip aufbauen und um Komponenten erweitern, ergänzen und effizient wiederverwenden lassen. Die W4-Technik soll zudem in Zukunft auch Multi-Channel-User-Interfaces für Web, Swing und SWT ermöglichen.

Innoopract ist Mitglied des Eclipse Konsortiums und unterhält Partnerschaften zu Borland, Sun Microsystems, IBM und Skynamics.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

avaurus 05. Aug 2003

habs überlesen :> sry

avaurus 05. Aug 2003

Und wo ? Hab selber IBM´s Eclipse und würde das gerne downloaden :)


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /