• IT-Karriere:
  • Services:

Lexar Media bringt CompactFlash-Karte mit 4 GByte

Karte setzt Kameras mit FAT32-Dateisystem voraus

Lexar Media bietet jetzt eine CompactFlash-Karte mit einer Kapazität von 4 GByte an. Die Speicherkarte ist speziell für Profi-Fotografen gedacht, speichert sie doch bis zu 600 Bilder im RAW-Mode einer 6-Megapixel-Kamera. Bei kleineren Auflösungen bietet die Karte Platz für bis zu 45.000 Fotos.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 4-GByte-Karte soll die Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 MByte pro Sekunde speichern und mit Lexars Write Acceleration (WA) in Kombination mit entsprechenden Kameras auch größere Übertragungsgeschwindigkeiten erreichen.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete

Bilddateien erreichen in den im Profi-Bereich eingesetzten Formaten RAW bei 6 Millionen Pixeln bis zu 9 MByte, im TIFF-Format sogar 15 MByte, was eine entsprechend große Speicherkapazität voraussetzt, will man nicht all zu oft die Speicherkarten wechseln.

Die CompactFlash-Karte vom Type II benötigt allerdings eine Kamera, die das FAT32-Dateisystem beherrscht, da das von vielen Kameras verwendete Dateisystem FAT16 eine Datenkapazität von maximal 2 GByte unterstützt. Zu den kompatiblen Kameras zählen laut Lexar Media unter anderem die Canon-Modell Powershot G3, Powershot G5, Powershot S45, Powershot S50, EOS 10D und EOS-1Ds sowie die Kodak DCS 720X, 760, Kodak Pro Back und Kodak DCS Pro 14n als auch die Olympus E-1.

Die 4 GByte-Karte soll im US-Foto-Fachhandel für 1.499,- US-Dollar ab sofort angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 4,96€
  3. (-8%) 45,99€

mick 06. Aug 2003

100.000 mal dieselbe Speicherzelle. Bevor Du die Karte in den Müll wirfst, kann Du sie...

b.d. 05. Aug 2003

Wie war das eigentlich, konnte man die Dinger nicht "nur" 100.000 Mal beschreiben? Bei 46...

mick 05. Aug 2003

Ich habe aber noch keinen gängigen IDE-CF - Adapter gefunden, während Du PCMCIA-CF...

neo 04. Aug 2003

...brauchst kein Notebook und ja jedes Bios unterstützt CF-Cards selbst 486'er...das...

mick 04. Aug 2003

....man könnte ja mal ein Ja, PCMCIA-Adapter und rein in den Notebook-Steckplatz Bios...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /