Abo
  • Services:
Anzeige

Ahead bereinigt Probleme in Brennprogramm Nero 6

Bugs in Recode und bei den Seriennummern behoben

Ahead bietet ab sofort eine überarbeitete Version von Nero 6 an, die einen schwerwiegenden Fehler im Programmteil Recode beheben soll, so dass Daten nicht mehr ungewollt gelöscht werden. Ferner wurde ein Problem in Zusammenhang mit den Seriennummern beseitigt. Ahead bietet keinen Patch an, so dass die gesamte Software geladen werden muss, um die Probleme zu bereinigen.

Ein Fehler in der Programmkomponente Recode von Nero 6 konnte vom Nutzer unbemerkt Daten löschen. So legt Recode für den Betrieb temporäre Daten an, die vor jedem Kodierungsvorgang entfernt werden. Dabei werden jedoch in der alten Version alle Daten des betreffenden Verzeichnisses gelöscht und nicht nur die von Recode angelegten Dateien. Wenn man den Pfad für temporäre Daten oder das Ziel-Verzeichnis manuell etwa auf das Laufwerk C: legt, würden bei dem Start eines Kodiervorganges sämtliche Daten auf dem Laufwerk C: gelöscht. Dieses Problem soll die aktuelle Version 6.0.0.11 von Nero 6 beheben.

Anzeige

Außerdem bereinigt Nero 6.0.0.11 Probleme im Zusammenhang mit den von Ahead bereit gestellten Seriennummern. So konnte es bei älteren Nero-6-Versionen passieren, dass einige Komponenten der Software nicht richtig funktionieren, obgleich eine gültige Seriennummer eingegeben wurde.

Ahead bietet Nero 6 für die Windows-Plattform ab sofort in der Version 6.0.0.11 als Testvariante zum Download an. Die Software lässt sich durch Eingabe der Seriennummer freischalten und läuft dann ohne Zeitbeschränkung.


eye home zur Startseite
Wuschel 01. Feb 2005

Lieber Ecki, das Colosseum hat damals nicht gebrannt, da es erst unter Neros Nachfolger...

mctommy 02. Feb 2004

Moin Sagt mal, was ist das hier für ein Forum? Ich hatte eigendlich gedacht, hier etwas...

weihnachtsmann 02. Feb 2004

ihr seit alle juden, und aus der türkei

mike 14. Jan 2004

Hallo. Ich finde eure Meinungen zu Nero äüßerst interessant. Nur frage ich mich hier ab...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)
  3. 39€

Folgen Sie uns
       

  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Zu teuer für das was drin ist, zu billig für...

    Schnarchnase | 18:32

  2. Re: Mehrjahrig Updates für 70 Euro?

    motzerator | 18:28

  3. Ich hatte mir mehr erhofft...

    Unix_Linux | 18:24

  4. Re: Obszön

    datentraeger | 18:21

  5. Re: Brauche neues Tablet

    MacDuncan | 18:16


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel