Abo
  • Services:

Sicherheitslücken im MTA Postfix

Spezielle Envelope-Adressen könne Postfix außer Gefecht setzen

Michal Zalewski weist auf zwei Sicherheitslücken im MTA Postfix hin, die Angreifen Denial-of-Service-Angriffe auf die Systeme ermöglichen. Schuld an den Problemen ist das Adress-Parsing von Postfix 1.1. Die aktuelle Version 2.0 ist von den Problemen nicht betroffen, allerdings ist die ältere Version 1.1 noch auf vielen Systemen im Einsatz und wird mit zahlreichen Linux-Distributionen ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

So lässt sich zum einen mit einer speziell formatierten Envelope-Adresse das Programm "nqmgr" permanent blockieren, bis die entsprechende E-Mail aus der Mail-Queue gelöscht wird. Weitere E-Mails können derweil von Postfix nicht bearbeitet werden.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Zum anderen ist es möglich, durch eine entsprechende Envelope-Adresse eine einzelne Instanz des SMTP-Listeners in einen unbrauchbaren Zustand zu versetzen, die auch anhält, nachdem der Client die Verbindung beendet hat. Durch mehrfache Wiederholungen lässt sich der MTA oder auch das ganze System außer Gefecht setzen.

Abhilfe schafft unter anderem ein Update auf Postfix 2.0, bei dem der Code zum Parsen der Adressen grundlegend verändert wurde. Zudem soll eine Version 1.1.13 von Postfix erscheinen, aber Zalewski weist in seiner E-Mail auch auf Workarounds hin, mit denen sich die Probleme umgehen lassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 4,95€
  3. 20,99€
  4. (-76%) 11,99€

LP 04. Aug 2003

Also da ist fast nix anderes an der config, solltest du evtl 1:1 übernehmen können. Zum...

stoph 04. Aug 2003

ich würde auch sagen, dass qmail+vpopmail wesentlich sicherer und "professioneller" ist...

bazik 04. Aug 2003

Kein Backup System zum testen vorhanden? Ich hab die 2.0.3 hier laufen... funzt...

Stephan 04. Aug 2003

Jemand eine Anleitung fuer einen Update von 1.1.X auf 2.X ? Geht das ohne config...

NewJorg 04. Aug 2003

Profis nehmen sendmail? sehr interessant, is ja was ganz neues. Also als Profis würde...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /