• IT-Karriere:
  • Services:

Action-Spiel Yager erscheint exklusiv auf DVD

DVD setzt sich langsam als Spielemedium durch

Obwohl sich in den meisten PCs passionierter Spieler bereits DVD-Laufwerke befinden, nutzt die Industrie dieses Format bisher eher stiefmütterlich - die meisten Publisher lieferten in der Vergangenheit Spiele lieber auf mehreren CDs aus anstatt auf die DVD zu setzen. Mittlerweile zeichnet sich allerdings eine Trendwende ab: Nachdem Atari kürzlich das Action-Rollenspiel Enclave nur auf DVD veröffentlichte und THQ bereits ankündigte, auch Tron 2.0 nur auf DVD anzubieten, soll dasselbe nun auch für den mit Spannung erwarteten Titel Yager gelten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut THQ müsste man ansonsten 5 bis 6 CDs ausliefern, um das komplette Programm auf CD-ROMs unterzubringen.

Yager (PC)
Yager (PC)
Bei Yager handelt es sich um die PC-Umsetzung des für die Xbox bereits seit Mai 2003 erhältlichen Science-Fiction-Titels. Vor allem grafisch wollen die Berliner Entwickler das Spiel bis zur Veröffentlichung im September 2003 nochmals deutlich aufbessern. Mehr zu Yager im Golem.de-Spieletest der Xbox-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Manu 05. Aug 2003

Ganz meine Meinung :)

Fossil 05. Aug 2003

nicht vergessen...es gibt noch 'normale' CD brenner die weit über 100€ kosten...und...

screne 05. Aug 2003

Aha kann es sein, dass das nur Deine subjektive Meinung ist? ?30 für ein CDROM, ?40 für...

knock 05. Aug 2003

Ausserdem klingt das wie: Wieso einen CD-Player kaufen? Ich habe doch eine...

Fossil 05. Aug 2003

ein DVD Rom Drive liest auch CDs, außerdem ist es nicht teurer als ein CD Rom Drive..eher...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /