• IT-Karriere:
  • Services:

Taktik-Shooter Chrome kommt nach Europa

Europa-Vertrieb durch Take2-Interactive-Tochter Gathering

Gathering, eine Publishing-Tochter von Take2 Interactive, wird den viel versprechenden futuristischen Taktik-Shooter "Chrome" in Europa auf den Markt bringen. Wie bei lang erwarteten 3D-Shootern mittlerweile üblich, gab es auch beim vom polnischen Entwicklerteam Techland entwickelten Chrome bereits eine Verspätung - in diesem Fall wegen der Mehrspieler-Option, mit der Beta-Tester noch nicht zufrieden waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Während der US-Publisher Strategy First bisher nur den Herbst 2003 nannte, wurde von Gathering nun für Europa ein etwas genauerer Veröffentlichungstermin genannt: Auch in Deutschland werde Chrome im September 2003 in den Läden stehen, heißt es in einer Mitteilung vom 1. August 2003.

Chrome - Klicken für mehr Screenshots
Chrome - Klicken für mehr Screenshots

Chrome wird seit zwei Jahren vom 1991 gegründeten Techland-Studio entwickelt. Als Söldner und Diebstahlexperte Logan soll man in dem Science-Fiction-Spiel zu Fuß und in acht verschiedenen Vehikeln zu Lande, zu Wasser und in der Luft Spionage, Sabotage und Diebstahlsmissionen durchlaufen können. Zur Verteidigung stehen 18 verschiedene Waffentypen zur Verfügung, die von Maschinenpistolen über ein Plasmagewehr bis hin zum Raketenwerfer reichen. Zum Verbessern bestimmter Fähigkeiten wie Schleichen oder Angreifen gibt es Implantate, die je nach Mission sorgfältig gewählt werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Goliath 15. Okt 2003

Plauener sind hier auch vertreten? Genial*gg*

predimaster 23. Sep 2003

da geb ich mal wieder allen recht es kommt doch auf den spass an beim zoggen wenn ich...

Onlinebesteller 06. Sep 2003

Wozu nach Polen fahren? Gibt genug Internetshops die gegen Perso auch FSK18 Artikel...

Maru 29. Aug 2003

@winner3 vor allem von breed, weil es auch schon drausen ist. und fahrzeuge wurden nur...

winner3 05. Aug 2003

na prima, wieder son scifi-kram der in deutschland sehr wahrscheinlich total beschnitten...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /