SuSE und Sun Linux schließen globale Partnerschaft

Sun liefert Server in Zukunft mit SuSE-Linux aus

Sun Microsystems und SuSE Linux wollen künftig eng zusammenarbeiten. SuSE wird Lizenznehmer des Java-2-Standard-Edition-Codes und verbreitet Suns Anwendungsumgebung Java Virtual Machine (JVM) zusammen mit SuSEs Software-Produkten. Sun wird im Gegenzug seinen Unternehmenskunden künftig den SuSE Linux Enterprise Server vorinstalliert auf Suns x86-Servern anbieten und Support für SuSEs Server-Betriebssystem leisten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Diese Vereinbarung untermauert Suns Engagement für die Open-Source-Community in den Bereichen Linux und Java", erläutert Jonathan Schwarz, Executive Vice President Software bei Sun Microsystems. Die Partnerschaft mit SuSE Linux sei ein weiterer Baustein in Suns Bestreben, Java universell einsetzbar zu machen und Kunden dadurch eine größere Anwendungsvielfalt zu bieten.

Sun plant in Kooperation mit SuSE weltweit Dienstleistungen und Support für den SuSE Linux Enterprise Server auf Sun x86-Systemen und auf ausgewählter, zertifizierter Hardware von Drittanbietern anzubieten. Sun liefert aber auch weiterhin für die bestehenden Sun Linux-Implementierungen Support.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alloy Origins Core im Test
Full Metal Keyboard

Mit ihren guten Schaltern und dem hochwertigen Gehäuse ist die Alloy Origins Core eine Top-Tastatur - die jetzt auch mit deutschem Layout verfügbar ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

Alloy Origins Core im Test: Full Metal Keyboard
Artikel
  1. Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
    Plastikmüll
    Bebot reinigt den Strand von Müll

    Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

  2. Pixel 6 (Pro): Googles erstes Smartphone-SoC heißt Tensor
    Pixel 6 (Pro)
    Googles erstes Smartphone-SoC heißt Tensor

    Der Tensor-Chip soll die Computational Photography beim Pixel 6 (Pro) signifikant verbessern, als Partner wurde Samsung ausgewählt.

  3. Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
    Mozilla
    Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

    Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Sinner 03. Aug 2003

Genau, und die Schweiz herrscht über die ganze Welt!!!

psycho 02. Aug 2003

debian ist zwar stabil aber enthält nie die neuesten packages.

Elmar 01. Aug 2003

Leute, Leute.... niemand (auch und gerade nicht der Sun-Cefe) hat vor Linux im...

Otto d.O. 01. Aug 2003

Das Patent-Problem sehe ich nicht so. Bei vielen schwachsinnigen Softwaretrivialpatenten...

Till 01. Aug 2003

Mag sein. Aber ich denke, so eine Aussage, ob persönliche Meinung oder geschäftlich...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ • Hisense UHD-Fernseher • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 480€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /