Abo
  • Services:
Anzeige

Netgear geht an die Börse

Börsengang soll 98 Millionen US-Dollar in die Kassen spülen

Der Netzwerkspezialist Netgear geht an die Börse. Das Unternehmen gab jetzt den Preis für seine Erstemission von 7 Millionen Stammaktien zum Ausgabepreis von 14 US-Dollar pro Aktie bekannt. Die Papiere werden am Nasdaq unter der Bezeichnung NTGR gehandelt.

Anzeige

Die Nettoeinnahmen aus dieser Emission lagen bei rund 98 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen gewährte den Zeichnern eine 30-Tage-Option für den Erwerb weiterer 1.050.000 Aktien zum Erstemissionspreis, um eventuelle Überzeichnungen abzudecken. Als federführenden Bank begleitete Lehman Brothers den Börsengang, unterstützt durch Merrill Lynch & Co. sowie UBS Investment Bank als Mitverwalter.

Netgear entwickelt Markenprodukte für Netzwerke, die speziell auf die Anforderungen kleinerer Unternehmen und Privatanwender abgestimmt sind. Das Angebot von ca. 100 Produkten ermöglicht den Anwendern die gemeinsame Nutzung von Internetanschlüssen, Peripheriegeräten, Dateien, digitalen multimedialen Inhalten und Applikationen durch mehrere PCs und andere Internet-fähige Geräte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    teenriot* | 21:56

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    lanG | 21:47

  3. Wer ein iPhone benutzt kann nicht ernst genommen...

    jose.ramirez | 21:41

  4. Re: Preis

    friespeace | 21:35

  5. Re: AGesVG

    User_x | 21:16


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel