• IT-Karriere:
  • Services:

Tiscali mit DSL-Flatrate ab 15,90 Euro im Monat

6 Monate Vertragslaufzeit mit Probephase

Tiscali bringt ab 1. August 2003 Neukunden eine DSL Flatrate für 15,90 Euro pro Monat. Das Angebot basiert auf T-DSL, für das natürlich noch die Grungebühr für die Telekom fällig wird. Die neue Tiscali Flatrate kostet so in Verbindung mit T-DSL (bei vorhandenem ISDN- Anschluss) 28,89 Euro monatlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Tiscali-Preis sind fünf E-Mail-Postfächer mit 20 MByte Speicherplatz und 20 MByte Webspace sowie ein Sonderkündigungsrecht innerhalb des ersten Monats enthalten, was man auch als Probephase interpretieren kann. Im Kündigungsfall erhält der Kunde die Kosten in Höhe von 15,90 Euro nach Angaben des Betreibers vollständig rückerstattet. Nach weiteren fünf Monaten ist die DSL-Flatrate wieder monatlich kündbar.

Die Tiscali DSLFlat für 19,99 Euro im Monat und monatlicher Kündigungsfrist bleibt weiterhin Bestandteil des Produktportfolios. Bis zum 22. September 2003 erhalten Neukunden bei Anmeldung für einen Tiscali DSL-Tarif inklusive T-DSL-Anschluss ein DSL-Modem von Sagem geschenkt. Dieses Angebot gilt auch für die neue Flatrate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...

Borkib 23. Okt 2005

HEY LEUTE, Wenn ihr Probs mit Tiscali (oder einem anderen ISP) habt, wechselt doch...

Galvanni 26. Mär 2005

Wie siehts eigentlicht aus mit ftp,mirc und http? Kann man ruhig down&uploaden oder gibt...

Karle 28. Apr 2004

hab tiscali jetzt über einen monat, im ersten monat alles super, kazaa, super...

Martin 17. Apr 2004

Nutze seit etwa 6 Monaten Tiscali flat ( jetzt für 15,90 € pro Monat )Kann nichts...

Chris 23. Sep 2003

Hi, ich kann auch nur jedem von dieser Flat abraten. 1. Manche Ports Bandbreite...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

      •  /