Abo
  • Services:
Anzeige

Satellitengestützte Lkw-Maut verschiebt sich

Zweimonatige Probephase beschlossen

Die satellitengestützte Lkw-Maut wird in Deutschland erst vom 2. November 2003 an eingezogen. Das sagte Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe dem Berliner Tagesspiegel. Eigentlich war geplant, das System mit der Betreibergesellschaft Toll Collect am 31. August 2003 zu starten. Ursprünglich war sogar einmal der 1. Januar 2003 angedacht gewesen.

Anzeige

Ein Sammelsurium von Gründen scheint die Ursache zu sein: Engpässe bei der Lieferung von elektronischen Erfassungsgeräten, Pannen beim Einbau der Bordcomputer und das schwebende Prüfverfahren der EU-Kommission trugen letztlich dazu bei, dass das System nicht pünktlich gestartet werden kann.

Stolpe sagte, dass die Maut dennoch "wie vorgesehen am 31. August startet". Man habe sich allerdings mit dem Betreiberkonsortium auf eine Einführungsphase geeinigt, "in der das System von den Nutzern real auf Herz und Nieren getestet werden kann".

Zu dem Streit mit der EU-Kommission über die Frage der Anrechnung der Maut für die deutschen Spediteure sagte Stolpe: "Auf Brüssel haben wir rechtzeitig reagiert. Das so genannte Mautanrechnungsverfahren wurde bewusst vom Prozess der Mauteinführung abgekoppelt und getrennt beantragt. Ohne das OK aus Brüssel wollen und werden wir das Anrechnungsverfahren auch nicht einführen."

"Wichtig sei dabei, dass sich die rund 50.000 Speditionen in Europa registrieren und ihre Fahrzeuge mit dem Fahrzeuggerät, den so genannten On-Board Units (OBUs), ausstatten", erklärte Dr. Michael Rummel, Projektleiter und Mitglied der Geschäftsführung von Toll Collect. Die Nachfrage nach den Fahrzeuggeräten habe alle Erwartungen weit übertroffen.

Toll Collect will während des Testbetriebs weiterhin mit Hochdruck OBUs zur Verfügung zu stellen und einbauen. Derzeit würden Grundig in Portugal und Siemens-VDO täglich 6.000 Mautgeräte bauen und über 3.000 in 1.800 Vertragwerkstätten im In- und Ausland installieren. Statt der Ausgangszahl von 150.000 OBUs werden bis Anfang November 2003 wohl 450.000 Geräte ausgeliefert sein.

"Bis Mitte nächsten Jahres erwarten wir, dass 70 Prozent der Mauterhebungen über OBUs, 20 Prozent über das Internet und 10 Prozent über die stationären Terminals abgerechnet werden", erklärte Rummel.


eye home zur Startseite
FE 19. Sep 2003

Diese Firma ist ein Scheissdreck

Thomas 10. Sep 2003

Eigentlich müssten die Speditionen auch mal Streiken wie in Frankreich. Dann mal sehen...

guenni 08. Aug 2003

Wie einfach wäre es doch gewesen einfach an "Aral" Tankstellen Mautaufkleber zu verkaufen...

Executor17361 04. Aug 2003

traurig aber wahr die höllen maschienen aussem osten müssen nix bezahlen weil sie nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 199€
  3. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  2. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  3. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  4. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  5. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel