Instant-Messaging-Lösung von Lotus für RIMs BlackBerry

Lotus Instant Messaging Everyplace 3 auf BlackBerry-Geräten

Das von der IBM-Tochter Lotus angebotene Instant Messaging Everyplace 3 lässt sich ab sofort auch über die BlackBerry-Geräte von Research In Motion (RIM) nutzen, was Unternehmenskunden in die Lage versetzt auch mobil auf die Instant-Messaging-Lösung zuzugreifen. Derzeit wird die Lösung von Lotus nur für Unternehmenskunden angeboten, die den BlackBerry-Dienst in der Firmen-Infrastruktur einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe von Instant Messaging Everyplace 3 können BlackBerry-Nutzer dann alle wichtigen Funktionen für das Instant Messaging mobil einsetzen. So lassen sich Chats zwischen einzelnen oder mehreren Personen durchführen oder auch normale Instant Messages zwischen dem BlackBerry-Gerät und stationären PCs austauschen. Natürlich werden auch der Zugriff auf Kontaktlisten, Benachrichtigungen per Instant Messaging sowie zahlreiche Sicherheitsfunktionen unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Architect Electronics & Innovation (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Stuttgart
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
Detailsuche

Die Bereitstellung von Instant Messaging Everyplace 3 auf dem BlackBerry soll die Arbeit von Außendienstmitarbeitern erleichtern, während sich Mitglieder einer Arbeitsgruppe leichter abstimmen können. Aber auch der Kundendienst wird damit im Unternehmen verbessert, verspricht RIM. IBM und Research In Motion haben in den vergangenen Monaten eng zusammen gearbeitet, um das Lotus-Produkt auch für den BlackBerry anbieten zu können.

Lotus Instant Messaging Everyplace 3 für den BlackBerry soll ab sofort über das IBM-Passport-Advantage-Reseller-Programm erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Filina 14. Aug 2003

The IBM product is far behind the RIM J2ME application of Webmessenger, Inc. in terms of...

Philipp 31. Jul 2003

Würde mich auch sehr interessieren, vor allem bei Lotus Notes unter Linux. Momentan...

bazik 31. Jul 2003

Hat hier jemand BlackBerry Geräte mit Lotus Notes im Einsatz? Ich wäre sehr an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /