Abo
  • Services:
Anzeige

Rekordumsatz für Ubi Soft

Umsatzplus von 107 Prozent im ersten Quartal 2003/2004

Ubi Soft konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 einen Umsatz von 66,5 Millionen Euro generieren, das entspricht einem Wachstum von 107 Prozent bzw. 142 Prozent bei konstantem Wechselkurs. Das gute Ergebnis sei vor allem auf die Titel Splinter Cell, Crime Scene Investigation, Ghost Recon sowie Bratz Dolls zurück zu führen.

Anzeige

So konnte Ubi Soft allein im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2003/2004 von Splinter Cell für Xbox 1,1 Millionen Einheiten absetzen, Insgesamt verkaufte sich der Titel bislang 4,7 Millionen Mal. Dagegen wirken Crime Scene Investigation mit 172.000 Einheiten, Ghost Reconmit mit 187.000 Einheiten und Bratz Dolls mit 149.000 verkauften Einheiten im ersten Quartal fast wie Ladenhüter.

Dabei konnte Ubi Soft den Umsatzanteil aus Entwicklungen von 44 Prozent auf 88 Prozent steigern.

Starkes Wachstum verbuchte das Unternehmen vor allem in Nordamerika, wo man 65 Prozent der Gesamtumsätze erzielte. Hier habe sich vor allem die Einführung von Splinter Cell für PlayStation2 positiv bemerkbar gemacht. Mit dem Online-Spiel Shadowbane konnte Ubi Soft die erste Million Euro Einnahmen aus Abonnement-Gebühren generieren.

Für das zweite Quartal rechnet Ubi Soft mit einem Umsatz von 52 bis 57 Millionen Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. Continental AG, Regensburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  2. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  3. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  4. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  5. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  6. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  7. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  8. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  9. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  10. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    h3nNi | 10:09

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    Trollversteher | 10:09

  3. Re: Empfehlung

    Dwalinn | 10:08

  4. Re: Klinke

    Techn | 10:07

  5. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    tk (Golem.de) | 10:06


  1. 10:15

  2. 10:00

  3. 09:00

  4. 07:49

  5. 07:43

  6. 07:12

  7. 14:50

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel