Abo
  • Services:

Rekordumsatz für Ubi Soft

Umsatzplus von 107 Prozent im ersten Quartal 2003/2004

Ubi Soft konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 einen Umsatz von 66,5 Millionen Euro generieren, das entspricht einem Wachstum von 107 Prozent bzw. 142 Prozent bei konstantem Wechselkurs. Das gute Ergebnis sei vor allem auf die Titel Splinter Cell, Crime Scene Investigation, Ghost Recon sowie Bratz Dolls zurück zu führen.

Artikel veröffentlicht am ,

So konnte Ubi Soft allein im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2003/2004 von Splinter Cell für Xbox 1,1 Millionen Einheiten absetzen, Insgesamt verkaufte sich der Titel bislang 4,7 Millionen Mal. Dagegen wirken Crime Scene Investigation mit 172.000 Einheiten, Ghost Reconmit mit 187.000 Einheiten und Bratz Dolls mit 149.000 verkauften Einheiten im ersten Quartal fast wie Ladenhüter.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Dabei konnte Ubi Soft den Umsatzanteil aus Entwicklungen von 44 Prozent auf 88 Prozent steigern.

Starkes Wachstum verbuchte das Unternehmen vor allem in Nordamerika, wo man 65 Prozent der Gesamtumsätze erzielte. Hier habe sich vor allem die Einführung von Splinter Cell für PlayStation2 positiv bemerkbar gemacht. Mit dem Online-Spiel Shadowbane konnte Ubi Soft die erste Million Euro Einnahmen aus Abonnement-Gebühren generieren.

Für das zweite Quartal rechnet Ubi Soft mit einem Umsatz von 52 bis 57 Millionen Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /